DFKI-LT - Mehrfache Vorfeldbesetzung

Stefan Müller
Mehrfache Vorfeldbesetzung
in: Stephan Busemann (ed.):
1 Proceedings der 6. Konferenz zur Verarbeitung natürlicher Sprache volume 02-01,
DFKI Documents, Pages 115-122, Saarbrücken, Germany, German Research Center for AI (DFKI), 2002

 
In diesem Aufsatz wird gezeigt, daß das Voranstellen von mehreren Konstituenten vor das finite Verb im Deutschen möglich ist, obwohl das Deutsche normalerweise als Verbzweitsprache klassifiziert wird. Es wird eine HPSG-Analyse entwickelt, die die Konstituenten im Vorfeld als zusammengehörige Einheit analysiert und diese Einheit in Bezug zu einem Verb setzt.
 
Files: BibTeX, konvens2002.pdf