Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Intelligente Benutzerschnittstellen

Forschungsprojekt

IKS - Interactive Knowledge Stack for small to medium CMS/KMS providers

Interactive Knowledge (IKS) ist ein Integrationsprojekt, dessen Zielgruppe hunderte von KMUs in Europa sind, die Plattformen fĂĽr das Content- und Wissensmanagement von Tausenden von Organisationen entwickeln.

Die Qualität der Dienste, welche diese Plattformen zur Verfügung stellen, betreffen Millionen Endbenutzer. Die Mehrzahl dieser Plattformen basieren auf dem "Linux/Apache/mySQL/php"-Paradigma, auch als LAMP-Stack bekannt. Fortgeschrittenere CMS-Plattformen stammen von Firmen, die Frameworks wie .NET oder JEE5 verwenden. All diesen Plattformen fehlen Unterstützung für Technologien des Semantischen Web und des interaktiven Umgangs mit intelligentem Inhalt.

Interactive Knowledge wird die wesentlichen Definite beseitigen:

  • die Enginieering-LĂĽcke in CMS-Architekturen: der Interactive Knowledge Technology Stack wird viele Open-Source-CMS-Plattformen mit semantischen Fähigkeiten ausstatten.
  • die ForschungslĂĽcke hinsichtlich der Interaktion der Benutzer mit Wissensobjekten: Die Verwendung von Semantik fĂĽr die UnterstĂĽtzung der Interaktion der Benutzer mit Wissensinhalten ist ein Schwerpunkt von Interactive Knowledge.
  • die ForschungslĂĽcke hinsichtlich empirischer Validierung: mit Hilfe der Technologie-Unternehmen werden kontrollierte Experimente durchgefĂĽhrt, um Anforderungen und technologische Umsetzung in semantik-basierten interaktiven Content- und Wissemsmanagementsystemen zu bewerten.
  • die VerwertungslĂĽcke hinsichtlich der Aufnahme durch die Industrie: ausgehend von den 6 industriellen Partnern im IKS-Konsortium, wird angestrebt, 50 weitere europäische CMS/KMS-Unternehmen einzubinden und die relevanten Open-Source-Communities zu aktivieren, IKS-Spezifikationen aufzunehmen und in Standardisierungorganisationen einzubringen (W3C, OASIS, usw.).

Kontakt

Ansprechpartner: Dr. Walter Kasper
Projektleitung: Dr. Tilman Becker
Homepage: http://www.iks-project.eu/

Beteiligte Forschungsbereiche

Publikationen

  • 2012
  • 2011