GeschÀftsprozessorientiertes Wissensmanagement

GeschĂ€ftsprozessorientiertes Wissensmanagement (GPoWM) richtet sich nach Modellen dynamischen Verhaltens innerhalb von Organisationen. Neben der ursprĂŒnglichen Orientierung an GeschĂ€ftsprozessen wird "Wissen" dabei zusĂ€tzlich in den Kontext des Workflow-Managements und der Unternehmenskultur gestellt. Dies geschieht auf drei Arten:

  1. GeschĂ€ftsprozesse als Ausgangspunkt fĂŒr Wissensmanagement.
    Dies ermöglicht eine Fokussierung auf die Kernbereiche des Unternehmens zur Umsetzung des Wissensmanagements. Die EinfĂŒhrung und der Betrieb von Wissensmanagementtechnologien wird dadurch vereinfacht. Der Beitrag des Forschungsbereichs hierzu besteht in der Entwicklung prozessorientierter UnternehmensgedĂ€chtnisse (Organizational Memories, siehe dort) und der Bereitstellung einer prozessorientierten Methodik zur EinfĂŒhrung von UnternehmensgedĂ€chtnissen.
  2. Wissensmanagement und ProzessausfĂŒhrung.
    GeschĂ€ftsprozesse gelten gleichermaßen als Orte des Informationsbedarfs und der Wissenserzeugung. Dazu entwickeln wir Konzepte, welche das Wissen dort abholen, wo es anfĂ€llt, und als Information dorthin liefern, wo es benötigt wird. Dies ermöglicht folgende FunktionalitĂ€ten: prozessorientierte Archivorganisation, kontextsensitive (just-in-time) Informationslieferung, dynamischer Prozesskontext (resp. Workflow-Kontext) und kontextualisierte Speicherung.
  3. GeschÀftsprozesse als Gegenstand des Wissensmanagements.
    GeschĂ€ftsprozesse selbst gelten aufgrund der in ihnen enthaltenen Informationen wie bsplw. Instanzdaten und Prozess-Know-how als ausgezeichnete Wissensquellen. Um dieses Potenzial fĂŒr die Wissensarbeit auszuschöpfen, haben wir das Konzept der sogenannten "Agile Knowledge Workflows" entwickelt.

 

 

GeschÀftsprozesse sind somit Teil des UnternehmensgedÀchtnisses, in dem Informationen mithilfe unterschiedlicher Modelle miteinander in Beziehung gesetzt werden:

 

Related Documents and Links:
GeschÀftsprozessorientiertes Wissensmanagement
Effektive Wissensnutzung bei der Planung und Umsetzung von GeschÀftsprozessen
Reihe : Xpert.press
Abecker, A.; Hinkelmann, K.; Maus, H.; MĂŒller, H.J. (Hrsg.)
2002, VII, 472 S. 106 Abb., Geb.
ISBN: 3-540-42970-0


Ansprechpartner

 

Ansgar Bernardi

 

Heiko Maus