Proceedings-Artikel

Intelligente Navigation in 3D-Welten: Zur Rolle graphischer Abstraktion

Antonio Krüger; Christoph Stahl
In: Simulation und Visualisierung. Simulation und Visualisierung (SimVis-98), March 5-6, Magdeburg, Germany, SCS-Verlag, 3/1998.

Abstract

Das Navigieren in komplexen 3D-Welten wird durch zwei Faktoren erheblich erschwert: Zum einen stellt die enorme Datenmenge große Anforderungen an die Hardware der Visualisierungsplattform, zum anderen wirkt der Detaillreichtum, der diesen Aufwand erforderlich macht, oft ablenkend und kann im Extremfall dazu führen, daß der Benutzer den Überblick verliert und die Navigation von einem bekannten Startpunkt aus neu starten muß. Dieser Beitrag diskutiert einen Lösungsvorschlag, der versucht, beiden Problemen gerecht zu werden. Durch die graphische Abstraktion von Modellteilen und der damit einhergehenden Vereinfachung des 3D-Modells werden Rechnerressourcen gespart und dem Navigierenden wird gleichzeitig ein Überblick ermöglicht, da potentiell ablenkende Details unterdrückt werden. Während der Navigation wird der Detaillierungsgrad automatisch durch das System oder interaktiv durch den Navigierenden angepaßt. Ziel dieser semi-automatischen graphischen Abstraktion ist ein auf das Navigationsziel und auf die Leistung des visualisierenden Rechners möglichst optimal zugeschnittener Abstraktionsgrad.

Weitere Links

BibTeX