Proceedings-Artikel

Intelligente Navigation in 3D-Welten: Zur Rolle graphischer Abstraktion

Antonio Krüger; Christoph Stahl
In: Simulation und Visualisierung. Simulation und Visualisierung (SimVis-98), March 5-6, Magdeburg, Germany, SCS-Verlag, 3/1998.

Abstract

Das Navigieren in komplexen 3D-Welten wird durch zwei Faktoren erheblich erschwert: Zum einen stellt die enorme Datenmenge gro├če Anforderungen an die Hardware der Visualisierungsplattform, zum anderen wirkt der Detaillreichtum, der diesen Aufwand erforderlich macht, oft ablenkend und kann im Extremfall dazu f├╝hren, da├č der Benutzer den ├ťberblick verliert und die Navigation von einem bekannten Startpunkt aus neu starten mu├č. Dieser Beitrag diskutiert einen L├Âsungsvorschlag, der versucht, beiden Problemen gerecht zu werden. Durch die graphische Abstraktion von Modellteilen und der damit einhergehenden Vereinfachung des 3D-Modells werden Rechnerressourcen gespart und dem Navigierenden wird gleichzeitig ein ├ťberblick erm├Âglicht, da potentiell ablenkende Details unterdr├╝ckt werden. W├Ąhrend der Navigation wird der Detaillierungsgrad automatisch durch das System oder interaktiv durch den Navigierenden angepa├čt. Ziel dieser semi-automatischen graphischen Abstraktion ist ein auf das Navigationsziel und auf die Leistung des visualisierenden Rechners m├Âglichst optimal zugeschnittener Abstraktionsgrad.

Weitere Links

BibTeX