Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Robotics Innovation Center

Forschungsbereich/-gruppe

Robotics Innovation Center

Das Bremer Robotics Innovation Center mit der dazugeh√∂rigen Au√üenstelle an der Universit√§t Osnabr√ľck entwickelt mobile Robotersysteme, die an Land, zu Wasser, in der Luft oder im Weltraum komplexe Aufgaben l√∂sen k√∂nnen. Das Design der Systeme orientiert sich an Vorbildern aus der Natur: Vier-, sechs-, oder achtbeinige Kletter- und Laufroboter, schlangenf√∂rmige Unterwasserfahrzeuge und zweiarmige Transportroboter ahmen evolution√§r bew√§hrte Bewegungsmuster nach. Diese verbinden sie mit den Vorteilen neuer Materialien.

Die Forschungsschwerpunkte sind: Unterwasser-, Weltraum-, SAR- (Search and Rescue) und Sicherheitsrobotik, Logistik, Produktion und Consumer (LPC), Kognitive Robotik, E-Mobility sowie Rehabilitationsrobotik. Das Robotics Innovation Center nutzt die grundlagenorientierte Forschung der von Prof. Dr. Frank Kirchner geleiteten Arbeitsgruppe Robotik an der Universität Bremen.

In der Osnabr√ľcker Au√üenstelle entwickeln DFKI-Forscher Algorithmen zur planbasierten Steuerung autonomer Maschinen. Anwendungsbereiche sind z.B. der Einsatz eigenst√§ndig arbeitender Landmaschinen und fahrerloser Transportsysteme. Die Mitarbeiter nutzen die grundlagenorientierte Forschung der Arbeitsgruppe Wissensbasierte Systeme an der Universit√§t Osnabr√ľck, die Prof. Dr. Joachim Hertzberg leitet.

 

Leitung: Prof. Dr. Frank Kirchner
Stellvertretung: Dr. Sirko Straube und Jens Mey

Leitung Au√üenstelle an der Universit√§t Osnabr√ľck: Prof. Dr. Joachim Hertzberg

Kontakt

Deutsches Forschungszentrum f√ľr K√ľnstliche Intelligenz (DFKI) GmbH
Robotics Innovation Center
Robert-Hooke-Straße 1
D-28359 Bremen
Deutschland

Telefon: +49 421 17845 4100
Fax: +49 421 17845 4150
E-Mail: robotik@dfki.de
Homepage: http://www.dfki.de/robotik