Short Resume (English/German)

PD Dr. Matthias Klusch is DFKI Research Fellow of the German Research Center for Artificial Intelligence (DFKI) and head of the Intelligent Information Systems (I2S) research team of the DFKI department for Agents and Simulated Reality, as well as private docent of computer science at the Saarland University, Germany, and speaker of the AI section of the German Society for Informatics (GI). His research areas are AI, multi-agent systems, semantic technologies and services computing for intelligent data analysis and service coordination in smart information systems and applications in the Internet. In the past, he worked as adjunct professor of computer science at TU Swinburne in Melbourne, assistant professor at the VU Amsterdam, and postdoctoral researcher at the Carnegie Mellon University, and has been finalist of the ACM SIGART 2008 Award for Excellence in Autonomous Agent Research. He obtained his diploma and doctoral degree (PhD) from the University of Kiel and his habilitation degree (PD) in computer science from the Saarland University, Germany. Matthias Klusch is on the scientific advisory board of the international Center for Intelligent Information Technologies CETINIA in Madrid (Spain), and the Swiss Innovation Valley in Chur (Switzerland), an editorial member of five international scientific journals, co-/chaired and served on more than 250 program committees of international conferences, contributed to many research projects funded by the European Commission, national goverment and industry, and published more than 200 papers in his research areas. Scientific impact: h = 38, more than 7300 citations. Web: http://www.dfki.de~klusch

Priv.-Doz. Dr. rer. nat. Matthias Klusch ist leitender Wissenschaftler und Research Fellow des Deutschen Forschungszentrums für Künstliche Intelligenz (DFKI) in Saarbrücken sowie habilitierter Privatdozent (PD) für Informatik an der Universität des Saarlandes und Sprecher des Fachbereichs für Künstliche Intelligenz der Gesellschaft für Informatik (GI). Seit 1999 leitet er das Forschungsteam Intelligente Informationssysteme (I2S) am DFKI und der Universität des Saarlandes in Saarbrücken. Seine Forschung befasst sich mit der innovativen Anwendung von KI, Multiagentensystemen und semantischen Technologien für intelligente Datenanalyse und Dienstkoordination in intelligenten Informationssystemen im Internet. Matthias Klusch promovierte an der Christian-Albrechts-Universität Kiel (1997) und habilitierte in Informatik an der Universität des Saarlandes (2009). Zuvor war er tätig als Adjunct Professor für Informatik an der TU Swinburne in Melbourne, Australien (2008-2014), Assistenzprofessor an der Freien Universität Amsterdam, Niederlande (2000-2002) und an der Technischen Universität Chemnitz (1997-1999), sowie als Postdoctoral Researcher an der Carnegie-Mellon Universität in Pittsburgh, USA. Er ist  Mitherausgeber von mehreren internationalen Fachzeitschriften wie Web Semantics und Cooperative Information Systems und Mitglied des wissenschaftlichen Beirats des internationalen Forschungszentrums CETINIA für Intelligente Informationstechnologien in Madrid (Spanien) und der Swiss Innovation Valley AG in Chur (Schweiz). Zudem war er Mitbegründer und Lenkungskreissprecher der deutschen Konferenzreihe zu Multiagentensystemen (MATES), Koordinator der ersten Europäischen Forschungsgruppe (AgentLink 1999 - 2004) und internationalen Workshopreihe (CIA 1997- 2008) zu intelligenten Informationsagenten im Internet, Leiter des internationalen Wettbewerbs zu semantischer Dienstvermittlung im Internet (S3 2007 - 2014) sowie (Ko-)Vorsitzender von internationalen Fachkonferenzen wie der IEEE Conference on Intelligent Agent Technology (IAT 2007) und International Semantic Web Conference (ISWC) und Mitglied von bislang mehr als 250 Programmkomitees. Für seine wissenschaftlichen Beiträge wurde er 2008 für den ACM SIGART Award for Excellence in Autonomous Agent Research nominiert. Er publizierte mehr als 200 Arbeiten (mehr als 7300 Zitierungen, h-Index 38) in seinen Forschungsfeldern KI und intelligente Agenten, semantische Technologien und Dienste. Webseite: http://www.dfki.de/~klusch

Last update on 18.1.2019
Impressum