Semantische Webdienste und Agenten

Seminar im Bereich Künstliche Intelligenz der Fachrichtung Informatik FR 6.2 Universität des Saarlandes und DFKI, Wintersemester 2005/2006

Im Rahmen der Vorträge dieses Seminars werden verschiedene ausgewählte Ansätze, Methoden und Aspekte der Beschreibung, Verwendung, Selektion und Kompositionsplanung von Diensten im semantischen Web vorgestellt und diskutiert. Dabei gehen wir von der Verwendung von OWL-S und der W3C Standardsprache OWL für die Spezifikation von semantischen Webdiensten und den ihnen zugrunde liegenden Ontologien aus. Intelligente Agenten können diese Spezifikationen proaktiv für automatische Inferenzen in verschiedenen Anwendungen nutzen, so die Vision des zukünftigen semantischen Web.

Die Teilnehmer sollen sich zu einem ausgewählten Thema ausgehend von vorgegebenen Literaturreferenzen selbständig ausreichend Wissen erarbeiten und Erfahrung darin sammeln, wesentliche Inhalte hiervon sowohl einem Publikum im Rahmen eines Vortrags als auch zusammenfassend schriftlich (auf Deutsch) zu vermitteln. Besonderer Wert wird auch auf eine Diskussion von noch offenen Fragestellungen nach den entsprechenden Vorträgen im Seminar gelegt.

Im Anschluss an das Seminar können Abschlussarbeiten (Master, Diplom) zur weiteren Vertiefung in die Thematik vergeben werden.

 

[Home] [Voraussetzungen] [Themenauswahl] [Vorträge] [Kontakt] [Kalender]