Wolfgang Wahlster war Professor für Informatik an der Universität des Saarlandes und leitete bis 2018 als technisch-wissenschaftlicher Direktor und Vorsitzender der Geschäftsführung das 1988 gegründete Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI GmbH) in Saarbrücken, Kaiserslautern, Bremen, Berlin, Oldenburg und Osnabrück als die weltweit größte Forschungseinrichtung auf diesem Gebiet mit über 700 Wissenschaftlern. Seine aktuellen Forschungsgebiete sind multimodale Sprachdialogsysteme, benutzeradaptive Assistenzsysteme für das Internet der Dienste und der Dinge sowie cyber-physische Produktionssysteme auf der Basis digitaler Produktgedächtnisse. Für seine Forschungen wurde er mit dem deutschen Zukunftspreis des Bundespräsidenten und Ehrendoktorwürden der Universitäten Darmstadt, Linkoeping und Maastricht ausgezeichnet. Er ist Mitglied der Nobelpreis-Akademie in Stockholm sowie der deutschen Nationalakademie Leopoldina. Als Mitglied von Beratungsgremien der Bundesregierung wie den Partnern für Innovation und der Forschungsunion hat er Zukunftsprojekte wie Industrie 4.0 und Smart Service Welt mitinitiiert. Mit über 90 erfolgreichen Firmenneugründungen leitete er eines der gründungsaktivsten Forschungszentren und ist nach wie vor in zahlreichen industriellen Aufsichtsräten und Beiräten tätig.

Prof. Dr. rer. nat. Dr. h.c. mult. Wolfgang Wahlster
Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz GmbH
Chief Executive Advisor
Stuhlsatzenhausweg 3
Saarland Informatics Campus D3 2
66123 Saarbrücken
Tel:
+49 681 85775 5252 oder 5251
Email:
wahlster@dfki.de
Assistenz:
Dipl.-Dolm. Sabine Langlet (wahlster-office@dfki.de)
Assistenz:
Dipl.-Übers. Andrea Nawrath-Herz (wahlster-office@dfki.de)
Prof. Dr. rer. nat. Dr. h.c. mult. Wolfgang Wahlster
DFKI Projektbüro Berlin
Gebäude Projektbüro, Raum H.04.006
Alt-Moabit 91c
D-10559 Berlin
Tel:
+49 30 23895 1844
Email:
wahlster@dfki.de
Assistenz:
Nicole Dorothea Pietsch (wahlster-office@dfki.de)

Impressum