Erneut hohe Auszeichnung für Professor Zühlke

Für seine langjährige Tätigkeit in den Leitungsgremien der International Federation of Automatic Control (IFAC), ist Prof. Dr.-Ing. Detlef Zühlke mit dem IFAC Outstanding Service Award ausgezeichnet worden.

„Dies ist eine große Ehre für mich. Ebenso wurde ich mittlerweile für weitere 3 Jahre als Leiter des Coordinating Committee on Mechatronics, Robotics and Components gewählt und bin damit Mitglied des Technical Board der IFAC“, so Zühlke zur Auszeichnung und seiner Wiederwahl.

Der Preis wird Herrn Zühlke auf dem 18. IFAC World Kongress vom 28. August – 02. September 2011 in Mailand persönlich überreicht. Die IFAC ist eine multinationale Vereinigung von nationalen Mitgliedsorganisationen, welche die technischen und wissenschaftlichen Gesellschaften repräsentiert, die sich mit Steuerungs- und Regelungstechnik im jeweiligen Land befassen. Ziel der Vereinigung ist die Förderung der Automatisierungstechnik in Theorie und Praxis. Der IFAC Outstanding Service Award wird vom Kollegium der IFAC an langjährige Funktionäre für exzellente Leistungen und Verdienste verliehen.

Herr Zühlke ist Wissenschaftlicher Direktor am DFKI und leitet den Forschungsbereich Innovative Fabriksysteme. Außerdem ist er Gründer und Leiter des Lehrstuhls für Produktionsautomatisierung (pak) der Technischen Universität Kaiserslautern und der Technologie-Initiative SmartFactory KL e.V.

DFKI-Pressekontakt:

Christian Heyer 
Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) GmbH
Trippstadter Straße 122, 67663 Kaiserslautern
Tel.: 0631 205 75 1710 
E-Mail:

German Research Center for Artificial Intelligence
Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz