Publication

Domänenspezifische Methodenkonstruktion. Konzeption einer Metamethode zur Konstruktion von Methoden der Prozessmodellierung

Kamyar Sarshar

Wirtschaftsinformatik - Theorie und Anwendung 7 ISBN 978-3-8325-1511-9 Logos Verlag Berlin Berlin 2008.

Abstract

Um für Unternehmen in zunehmend diversifizierte Märkten und Branchen Informationssysteme entwickeln zu können, bedarf es methodischer Instrumentarien, die in frühen Phasen der Informationssystementwicklung die Besonderheiten der jeweiligen Domänen genau beschreiben können. Vor diesem Hintergrund finden domänenspezifische Methoden zunehmend Beachtung, da sie durch einen angepassten und reduzierten Sprachumfang eine erhöhte Produktivität im Rahmen der Informationsmodellierung erwarten lassen. Betrachtungsgegenstand der vorliegenden Arbeit sind domänenspezifische Methoden der Prozessmodellierung. Dabei stehen die Fragen der Konstruktion dieser Methoden im Vordergrund. Die praktische Relevanz der dargestellten Zielstellung liegt vor allem in der ganzheitlichen Unterstützung der Konstruktion von Methoden der Prozessmodellierung. Neben der erstmaligen Konstruktion gehen auch praktische Nutzenpotentiale aus der Anwendung der konstruierten Methode hervor. So führt sie durch ihre domänenspezifische Beschaffenheit sowohl zu einer verbesserten Qualität von Informationsmodellen als auch zu Effizienzsteigerungen bei der Einarbeitung und Nutzung der Methode durch unterschiedliche Methodenanwender.

Weitere Links

German Research Center for Artificial Intelligence
Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz