InnoCow – Gesundheits-Tracking für Kühe

Bilder
InnoCow, eine neue Ausgründung des DFKI, entwickelt ein automatisiertes Diagnosesystem für Milchkühe. Auf der Basis von grundlegenden Verhaltensweisen und Bewegungsabläufen wird der Gesundheitszustand von Kühen in der Milcherzeugung ausgewertet. So erhalten Milchbauern auf einen Blick alle nötigen Informationen, um beispielsweise brünstiges Verhalten und Krankheiten frühzeitig zu erkennen oder die optimale Futtermenge für jedes Tier zu berechnen.

 

Als Grundlage für das sensorgestützte Brunst- und Gesundheitsmonitoringsystem von InnoCow dient ein Halsband mit Sensoren, die das Verhalten der einzelnen Milchkuh erfassen. Das System zeichnet die Aktivität der Kuh, ihre Wiederkäudauer, die Dauer der Futteraufnahme und das Verweilen in den unterschiedlichen Funktionsbereichen im Stall auf. Dazu werden die Kühe in Echtzeit durch den Einsatz von Ultrabreitband (im Stall) und GPS (auf der Weide) genau geortet. Zur Erfassung der genannten Verhaltensparameter dienen verschiedene Lage- und Beschleunigungssensoren. Die Auswertung der erfassten Daten erfolgt auf Servern von InnoCow. Selbstlernende Algorithmen, die sich ständig auf das Verhalten des einzelnen Tieres einstellen, ermöglichen eine genauere Analyse und erkennen eine Brunst oder Krankheit frühzeitig.

 

Das Brunst- und Gesundheitsmonitoring von InnoCow hilft dem Landwirt bei der Einschätzung seiner einzelnen Tiere und der Optimierung der Milchproduktion. Mit einer von InnoCow entwickelten Webapplikation kann der Landwirt die aktuellen Meldungen über seine Tiere abrufen. Außerdem bietet die App ein Management-System, mit dem der Benutzer seine gesamte Herde verwalten kann.

Der Vorteil von InnoCow liegt zum einen in der einfachen Bedienung für den Nutzer, der nur noch ein System zum Verwalten seiner Herde verwenden muss und zum anderen in der genauen Datenauswertung, die im Gegensatz zu herkömmlichen Systemen eine geringere Quote an Falschmeldungen aufweist.

Durch die automatische Gesundheitsüberwachung ermöglicht das System die Erkennung von Krankheiten bereits im Anfangsstadium. Das kommt zum einen dem Wohl der Tiere zugute und senkt zum anderen die Kosten für Tierarzt und Behandlungen.

InnoCow ist Preisträger des länderübergreifenden Businessplan-Wettbewerbs 1,2,3, GO 2016.

Als Gewinner des „Gründerwettbewerbs – IKT Innovativ“ 2015 werden die Initiatoren von InnoCow bei der Ausgründung der Projektidee als DFKI Spin-off vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie unterstützt.

InnoCow wird im Rahmen des Exist-Programms durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie und den Europäischen Sozialfonds gefördert.

Weitere Informationen
www.innocow.de

Kontakt
Sebastian Baumbach
InnoCow
DFKI Kaiserslautern
E-mail: Sebastian.Baumbach@dfki.de
Tel. +49 631 20575 4250