Service-Plattform für Ärzte und Patienten – Medical Allround-Care Service Solutions

Bilder
In Zusammenarbeit von Wissenschaft, Wirtschaft, Krankenkassen, Leistungserbringern, Patientenverband und Pharmaindustrie wird innerhalb des Projekts Medical Allround-Care Service Solutions (MACSS) ein neuartiger patientenzentrierter Prototyp einer Smart Health Service Plattform entwickelt. Am Beispiel der Nachsorge bei nierentransplantierten Patienten wird gezeigt, wie sich deren Sicherheit durch die integrierte Diensteplattform verbessern lässt. Der Fokus liegt insbesondere darauf, die Kommunikation zwischen Patienten und ihren behandelnden Ärzten zu erleichtern und die Arzneimittelsicherheit zu erhöhen.

 

Zur Übermittlung therapierelevanter Patientendaten entwickelt MACSS eine mobile, bidirektionale Applikation, die leicht in die klinische Routine der Ärzte und Patienten eingebunden werden kann. Ein Sicherheits- und Autorisierungskonzept für den Transfer der höchst sensiblen Patientendaten wurde bereits ausgearbeitet und genehmigt. MACSS integriert Patientendaten von verschieden medizinischen Services und Krankenhäusern für verschiedene Informationsdienste. Innovative Technologien werden diese medizinischen Daten aggregieren, analysieren und re-kombinieren, um eine personalisierte Therapie in Echtzeit anzubieten. MACSS kann dazu beitragen, langfristige Kosten im Gesundheitswesen zu reduzieren.

Das DFKI unterstützt MACSS im Bereich Textanalyse und Informationsextraktion. In diesem Zusammenhang werden neue Methoden zur Verarbeitung medizinischer Texte entwickelt mit dem Ziel, therapierelevante Informationen für Ärzte leichter zugänglich zu machen.

MACSS ist Teil des Technologieprogramms „Smart Service Welt – Internetbasierte Dienste für die Wirtschaft“, das vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie gefördert wird.


Stand
: Halle 6, C40


Weitere Informationen

www.macss-projekt.de

Kontakt
Prof. Dr. Hans Uszkoreit
Leiter Forschungsbereich Sprachtechnologie
E-Mail: Hans.Uszkoreit@dfki.de
Telefon: +49 30 23895 1800

Dr. habil. Feiyu Xu
Leiterin der Gruppe Textanalytik
E-Mail: Feiyu.Xu@dfki.de
Telefon: +49 30 22895 1812