Interaktive Kleidung aus dem DFKI-Kompetenzzentrum Wearable AI

Bilder
Sensorik in der Fitness-Kleidung, im Bauschutzhelm und im Fußballschuh, digitale Accessoires wie Fitnessbänder und Schals oder eine Jacke, die navigiert und vor Gefahren warnt. Auf der CeBIT 2017 stellt das DFKI-Kompetenzzentrum Wearable AI Produktideen und Designprototypen vor, die funktionale Technik tragbar machen.

 

Trainwear – der virtuelle Personal Trainer zum Anziehen
Der Gewinner des Telekom Fashion Fusion Award 2017 ist ein System aus intelligenter Sensorik und entsprechenden Anwendungen, das die Bewegungen seines Trägers über Formveränderungen durch Muskelkontraktionen erfasst. Die intelligente Trainingskleidung misst Atmung, Muskelanspannung, Balance und Puls und gibt daraus Rückmeldung zur Körperhaltung und richtigen Ausführung von Sportübungen.

Smart Helmet – digitale Unterstützung für die Dokumentation auf der Baustelle
Konzipiert für die Arbeit auf Großbaustellen und in Produktionshallen, verfügt der Smart Helmet über Indoorlokalisierung, Laserabstandsmesser, Sensoren für Temperatur, Luftdruck und Luftfeuchtigkeit. Zusätzlich integriert wurden Kameras für Video- und Wärmebildaufnahmen. Eingesetzt werden kann der Bauschutzhelm für Dokumentationsaufgaben vor Ort, wo er Daten in Relation zur Position, an der sie erhoben wurden, erfasst und sichert.

Smart Soccer Shoe – Schusstechnik beim Fußball verbessern
Die Stellung des Fußes beim Abschuss, Schusskraft, Kontaktwinkel und Geschwindigkeit sowie der Effet, den der Spieler dem Ball mitgibt, sind mitentscheidend für einen erfolgreichen Schuss. Der Smart Soccer Shoe ist ein mit textilen Drucksensoren ausgestatteter Fußballschuh, der den Kontaktwinkel und die Geschwindigkeit, mit der der Fuß den Ball trifft, aufzeichnet und drahtlos überträgt. Damit lässt sich die Schusstechnik eines Spielers oder einer Spielerin analysieren und verbessern.

Gezieltes Muskeltraining mit dem Smart Sportband
Muskelkraft ist einer der Schlüsselfaktoren für Leistungsfähigkeit im Sport. Ausgestattet mit einem textilen Sensor, zeichnet das Smart Sportband Muskelaktivitäten, z.B. von Arm-, Bein oder Brustmuskeln auf und erlaubt die Bewertung und Analyse der Muskelleistung.

Lichtschal DAAN – aktiv bleiben trotz Handicap
Das Ziel im Projekt DAAN (Design Adaptiver Ambienter Notifikationsumgebungen) ist die Umsetzung einer technischen Plattform zur systematischen Unterstützung von Menschen mit kognitiven oder körperlichen Defiziten. Zunächst lernt das System die täglichen Gewohnheiten seiner Nutzer kennen, um ihnen später mögliche Aktivitäten vorzuschlagen. Der ausgestellte Lichtschal hat integrierte Lichtleitfasern im Gestrick, die aufleuchten und den Nutzer auf unaufdringliche Weise benachrichtigen.

Smart Maintenance Jacket – Assistenz bei Wartungsarbeiten in der Smart Factory
Die Smart Maintenance Jacket wurde in Kollaboration mit den Telekom Innovation Laboratories (T-Labs) erarbeitet. Mithilfe von textiler Sensorik assistiert die Jacke einem mobilen Wartungsarbeiter im Kontext Industrie 4.0 mit wahlweise visuellem, hörbarem oder haptischem Output für Navigation und Gefahrenwarnung. Die Jacke wurde mithilfe eines One piece-Schnittsystems entwickelt, das die industrielle Herstellung von elektronischer Bekleidung ermöglicht.

 

Weitere Informationen
www.dfki.de/web/kompetenz/wearable-ai

 

Kontakt

Prof. Dr. Gesche Joost
Forschungsbereich Interaktive Textilien
E-Mail: Gesche.Joost@dfki.de
Tel.: +49 30 8353 58341

Prof. Dr. Paul Lukowicz
Forschungsbereich Eingebettete Intelligenz
E-Mail: Paul.Lukowicz@dfki.de
Tel.: +49 631 20575 4000