Du in 3D – Echtzeit-Bewegungserfassung von mehreren Personen in Videos aus sozialen Netzwerken

Bilder
Das neuartige, vollautomatische Bewegungsmesssystem arbeitet in Echtzeit mit herkömmlichen monokularen RGB-Video-Daten und verfolgt gleichzeitig mehrere Personen in 3D. Dazu errechnet die Software automatisch ein personalisiertes 3D-Skelett und eine initiale 3D-Position für jede Person im Video. Der DFKI-Forschungsbereich Augmented Vision präsentiert „Du in 3D“ auf der CEBIT 2018 in Halle 27, Stand F62.

 

Die Umsetzung eines derart hochgenauen und zeitlich stabilen Tracking mit einer monokularen RGB-Kamera ist softwaretechnisch sehr komplex, hat aber viele praktische Anwendungen. Dazu zählen beispielsweise die 3D-Animation menschlicher Charaktere, Bewegungsanalysen im Sport und die Modellierung menschlicher Körperbewegungen.

Die bisher häufig eingesetzten optischen Methoden des Video-Trackings von Menschen erfordern den Einsatz von Multiview-Videoaufzeichnungen oder Tiefenkameras. Systeme, die mit monokularen RGB-Kameras arbeiten, funktionieren meist nicht in Echtzeit, verfolgen nur Einzelpersonen oder benötigen zusätzliche Informationen wie eine initiale menschliche Ausgangspose. All dies impliziert eine Vielzahl praktischer Einschränkungen und ist einer der Gründe dafür, dass optische Motion-Capturing-Systeme in kommerziellen Produkten kaum verbreitet sind.

Für die Verfolgung von mehreren Personen in Außenaufnahmen, Community-Videos und Videos geringer Qualität, die mit Handykameras aufgenommen wurden, wurde das System bereits erfolgreich getestet.

 

Weitere Informationen
http://av.dfki.de

Kontakt
Prof. Dr. Didier Stricker
Leiter Forschungsbereich Erweiterte Realität
E-Mail: Didier.Stricker@dfki.de
Tel: +49 631 20575 3500

 

CEBIT-Stand: Halle 27, Stand F62