Projekte aus dem Forschungsbereich

SeCuRe and Agile Connected Things

Die Entwicklung und der Betrieb von sicheren, großflächigen IoT-Systemen ist schwierig. Es gibt technologische Plattformen, die die notwendigen Bausteine für die Integration von Geräten und...

Integrations- und Migrationsstrategien für industrielle IT-Sicherheit

MOTIVATION

Das nationale Referenzprojekt zur IT-Sicherheit in der Industrie 4.0 (IUNO) hat methodische Ansätze zur Bedrohungs- und Risikobewertung für den industriellen Einsatz erforscht....

Hochzuverlässige und echtzeitfähige 5G Vernetzung für Industrie 4.0 - Das taktile Internet für Produktion, Robotik und Digitalisierung der Industrie

Übergeordnetes Ziel von TACNET 4.0 ist die Entwicklung eines einheitlichen industriellen 5G Kommunikationssystems, welches 5G Netze und industrielle Kommunikationsnetze durchgängig integriert. Hierzu...

Eine neue Netzwerkarchitektur für das industrielle Internet

Partner

  • FESTO AG & Co. KG, Esslingen am Neckar
  • Robert Bosch GmbH, Gerlingen-Schillerhöhe
  • Hochschule Ostwestfalen-Lippe, Lemgo
  • HMS Technology Center Ravensburg GmbH, Ravensburg
  • Bosch Rexroth AG, Lohr...
Nationales Referenzprojekt zur IT-Sicherheit in Industrie 4.0

IUNO ist das Nationale Referenzprojekt für IT-Sicherheit in der Industrie 4.0. Deutschland und die deutsche Industrie hat derzeit weltweit eine Vorreiterrolle bei Industrie 4.0. Dennoch bestehen große...

Nach oben

Kontakt

Sekretariat:
Helen Neumann
Tel.: +49 631 20575 1016

Deutsches Forschungszentrum für
Künstliche Intelligenz GmbH (DFKI)
Forschungsgruppe Intelligente Netze
Trippstadter Str. 122
67663 Kaiserslautern
Deutschland

Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz
German Research Center for Artificial Intelligence