Erweiterte Realität

PROJEKTE

KI-Absicherung

Im Rahmen des Projektes „KI Absicherung“ werden erstmalig industrieübergreifend Methoden und Maßnahmen für die Absicherung von KI-basierten Funktionen für das automatisierte Fahren entwickelt. Es wird...

Vision, Identification, with Z-sensing Technologies and  key Applications

VIZTA project, coordinated by ST Micrelectronics, aims at developing innovative technologies in the field of optical sensors and laser sources for short to long-range 3D-imaging and to demonstrate...

Magnetometer-free Inertial Motion Capture System with Visual Odometry

IMCV project proposes a wearable sensory system, based on inertial motion capture device and visual odometry that can easily be mounted on a robot, as well as on the humans and delivers 3D kinematics...

Eingebettete Neuronale Netze für Optische Sensoren zur flexiblen und vernetzen Produktion

Im Rahmen des Projekts ENNOS wird eine kompakte und energieeffiziente Farb- und Tiefenkamera entwickelt, also eine Kamera, die Farbbilder und gleichzeitig 3-dimensionale Informationen zum Abstand von...

Cognitive Collaboration for Teaming

Während einer Flugreise müssen Piloten komplizierte Situationen meistern – gleichzeitig sehen sie sich aufgrund der Menge und Art der verfügbaren Informationen mit einer zunehmenden Systemkomplexität...

Nach oben

Kontakt

Sekretariat:
Keonna Cunningham
Tel.: +49 631 20575 3510


Deutsches Forschungszentrum für
Künstliche Intelligenz GmbH (DFKI)
Forschungsbereich Erweiterte Realität
Trippstadter Str. 122
67663 Kaiserslautern
Deutschland

Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz
German Research Center for Artificial Intelligence