Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Intelligente Analytik für Massendaten

Forschungsbereich/-gruppe

Intelligente Analytik für Massendaten – Smart Data

Die Aufgabe der Forschungsgruppe Intelligente Analytik für Massendaten (IAM) ist es, Datenanalysten Technologien und Werkzeuge bereitzustellen, mit denen sich neuartige Erkenntnisse aus großen, vielfältigen und sich schnell verändernden Datenmengen gewinnen lassen. 

Unser Team 

  • erforscht Methoden, Technologien und Werkzeuge für Datenanalytik, unter Einbeziehung der gesamten Datenwertschöpfungskette: von Datenerfassung und Informationsextraktion über Informationsintegration und Speicherung bis hin zu skalierbarer Datenverarbeitung, interaktiver Analyse und Visualisierung, unter Berücksichtigung von Crowd-Computing und Benutzerfeedback.
  •  unterstützt datengetriebene Entscheidungsfindung durch Systeme zur Ableitung und Bereitstellung von hochwertigen und verwertbaren Informationen für Wissenschaft, Industrie und Gesellschaft.
  •  entwickelt neuartige und verbesserte Werkzeuge und Lösungen für Informationsmanagement, Data Science und Anwendungen von „Smart Data“.
 

Unsere Forschungsschwerpunkte liegen in den Bereichen skalierbare Datenmanagementsysteme und ‑werkzeuge, Data-Mining und Open Data/Informationsmarktplätze. 

Die Forschungsgruppe unter Leitung von Prof. Dr. Markl arbeitet eng mit dem Fachgebiet Datenbanksysteme und Informationsmanagement (DIMA) der TU Berlin zusammen und ist am Berlin Big Data Center (BBDC) beteiligt.

Das vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderte BBDC ist ein Kompetenzzentrum für Big Data unter der Konsortialführerschaft der TU Berlin.

 

Leitung: Prof. Dr. Volker Markl

Kontakt

Forschungsgruppe Intelligente Analytik für Massendaten

DFKI Projektbüro Berlin
Alt-Moabit 91c
D-10559 Berlin

E-Mail: Volker.Markl@dfki.de