Forschungsbereich/-gruppe

Planbasierte Robotersteuerung

Die Außenstelle des Bremer DFKI Robotics Innovation Center (RIC) in Osnabrück entwickelt Algorithmen zur planbasierten Steuerung autonomer mobiler Robotiksysteme. Anwendungsbereiche sind z.B. der Einsatz eigenständig arbeitender Landmaschinen und fahrerloser Transportsysteme.

Das Forschungsfeld schließt die dreidimensionale sensorische Umgebungswahrnehmung der Maschine sowie die automatische Interpretation der erfassten Daten ein: Methoden der Künstlichen Intelligenz lassen die Maschine den semantischen Kontext des Umfelds ermitteln, in dem sie sich befindet. Auf Basis des so erhaltenen Wissens erstellt die Maschine Handlungspläne, durch deren Ausführung sie selbstständig vorgegebene Handlungsziele erreichen kann. Alle diese Schritte müssen robust sein gegenüber Unsicherheit und Unvollständigkeit des Wissens und der Wahrnehmung der Roboterumgebung.

Die Forschungs- und Entwicklungsfelder der AuĂźenstelle sind dem entsprechend:
- 3D-Kartierung und Modellierung
- Semantische Sensordatenverarbeitung
- Generierung und Ausführungsüberwachung von Handlungsplänen

Die Außenstelle Osnabrück des RIC nutzt die grundlagenorientierte Forschung der von Prof. Dr. Joachim Hertzberg geleiteten Arbeitsgruppe Wissensbasierte Systeme an der Universität Osnabrück.


Leitung: Prof. Dr. Joachim Hertzberg
Stellvertretung: Dr. Stefan Stiene

Kontakt

Deutsches Forschungszentrum fĂĽr KĂĽnstliche Intelligenz GmbH (DFKI)
Robotics Innovation Center

AuĂźenstelle OsnabrĂĽck
ICO InnovationsCentrum OsnabrĂĽck GmbH
Albert-Einstein-StraĂźe 1
49076 OsnabrĂĽck

Telefon: +49 (0)541 386050-0

E-Mail: ric-osnabrueck@dfki.de