Projekt

GRASPY

Stereovision für Greifbewegungen eines humanoiden Roboters

Stereovision für Greifbewegungen eines humanoiden Roboters

  • Laufzeit:

Ziel des Projekts ist die Verbesserung der Interaktion zwischen einem Menschen und einem Heimroboter. Eine der wichtigsten Aufgaben eines solchen Roboters wird es sein, ein Objekt zu greifen und es einem Menschen entgegenzureichen oder ein Objekt entgegenzunehmen. Ein Stereokamerakopf für den humanoiden Roboter NAO wird entwickelt. Basierend auf diesem Kopf wird eine Funktionalität umgesetzt, mit der der Roboter ein Objekt entgegen nehmen kann. Die Innovationen im Projekt GRASPY sind die Entwicklung eines eingebetteten Stereovisionsystems für einen kleinen, humanoiden Roboter, die Vermeidung von Kollisionen mit Fingern während des Greifens und das Erkennen des richtigen Moments, um ein Objekt loszulassen, wenn es vom Nutzer gegriffen wird.

Partner

Aldebaran Robotics

Fördergeber

Europäische Union

FP7-231143

Europäische Union

Projektbilder

Roboter NAO greift nach einer Tasse

Videos

Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz
German Research Center for Artificial Intelligence