Projekt

SADA

Smart Adaptive Data Aggregation

Smart Adaptive Data Aggregation

  • Laufzeit:

Ziel des Verbundprojektes SADA ist, die mit den on-board-Sensoren eines (Elektro)Fahrzeuges erfassten Daten intelligent und flexibel mit den Daten einer unbekannten stationären Infrastruktur, unabhängig von Hersteller oder Anwendungsbereich, zu verknüpfen. Dadurch wird die dynamische Integration und Auswertung von Daten aus verschiedenartigen und nicht aufeinander abgestimmten Sensoren ermöglicht. Zukünftig sollen so z.B. Komfortfunktionen beim Fahren unterstützt, die Fahrsicherheit verbessert und die Umwelt durch das Vermeiden von Staus und Parkplatz-Suchverkehr geschont werden.

Partner

SIEMENS AG (Konsortialführer) fortiss GmbH NXP Semiconductors BASELABS GmbH ALL4IP TECHNOLOGIES GmbH & Co. KG Continental AG HAW Hamburg

Projektbilder

Vernetzung des Fahrzeugs mit seiner Umgebung

Konstruktionsskizze des Range-Extenders

Konzeptskizze Passagier-Extender

Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz
German Research Center for Artificial Intelligence