Projekt

IAUAI

Künstliche Intelligenz für Urbane Nachhaltigkeit

  • Laufzeit:

Die Leistungsbeschreibung erfolgt im Rahmen des von der IAUAI gGmbH (im Folgenden auch: „Auftraggeber“) durchgeführten und dem BMBF geförderten "KMU-innovativ-Einstiegsmodul Flächenmanagement KI4UN – Künstliche Intelligenz für urbane Nachhaltigkeit: Reduzierung der Flächeninanspruchnahme in schnell wachsenden Städten" Projekts.

Die im Rahmen des Projekts zu entwickelnde Künstlichen Intelligenz (KI) ist ein wissensbasiertes System, welches:

  1. komplexe Stadtplanungsprozesse automatisiert;
  2. Szenarien über ökologische, finanzielle und sozioökonomische Ab-hängigkeiten in Raum und Zeit simuliert;
  3. Informationslücken durch die Partizipation wichtiger Akteure u.a. aus Zivilgesellschaft, Wirtschaft, und öffentlichem Sektor durch Dateninput schließt; und
  4. Prognosen über die ökologische, soziale und ökonomische Zielwir-kung von Parametern abgibt.

Damit können schließlich diverse Szenarien getestet, schwierige Interessensabwägungen handhabbar gemacht, und informierte Entscheidungen herbeiführt werden.

Partner

IAUAI GmbH

Projekt teilen auf:

Ansprechpartner
Dr.-Ing. Tobias Franke

Keyfacts

Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz
German Research Center for Artificial Intelligence