Projekt

ModEst_RD

Rollator-Modul zur Haltungs-Erkennung und Sturz-Prävention

Rollator-Modul zur Haltungs-Erkennung und Sturz-Prävention

  • Laufzeit:

Rollatoren nehmen im Alltag vieler Menschen eine bedeutende Rolle ein und die korrekte Benutzung muss richtig erlernt und kontinuierlich geübt werden. Ziel des Projekts ist latenten Haltungsfehlern und akuter Sturzgefährdung effektiv vorzubeugen. Hierzu werden Distanzsensoren zur Haltungserkennung mit softwarebasierten Algorithmen zur Identifikation etwaiger Fehlnutzungen integriert und mit Feedbackmodulen zur Rück-kopplung entsprechender Korrekturhinweise verknüpft. Haltungsfehler können so in Echtzeit erkannt und durch dezente sensorische Rückmeldungen korrigiert werden. Umgesetzt wird das in einer neuartigen Elektronikbox, die direkt in das Gestell des Rollators integriert wird.

Partner

  • Budelmann Elektronik GmbH, Münster (Konsortialführer)
  • TOPRO GmbH, Fürstenfeldbruck
  • Gesundheit Nord gGmbH, Bremen

Fördergeber

Bundesministerium für Bildung und Forschung

16SV7634

Bundesministerium für Bildung und Forschung

Projekt teilen auf:

Ansprechpartner
Dr.-Ing. Serge Autexier

Projektbilder

ModESt Sensormodul-Skizze zur Haltungserkennung

Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz
German Research Center for Artificial Intelligence