Projekt

SCRATCh

SeCuRe and Agile Connected Things

SeCuRe and Agile Connected Things

  • Laufzeit:

Die Entwicklung und der Betrieb von sicheren, großflächigen IoT-Systemen ist schwierig. Es gibt technologische Plattformen, die die notwendigen Bausteine für die Integration von Geräten und Backbone-Logik bereitstellen, die aber nicht die Hauptanliegen der heutigen softwareintensiven Systeme berücksichtigen: Sicherheit, Agilität und die Notwendigkeit einer kontinuierlichen Bereitstellung. SCRATCh bietet einen integrativen Ansatz für IoT, Sicherheit und DevOps-Praktiken durch eine Architektur- und Prozessplattform, die aus einer Hardware-Sicherheitsbasis für Device Identity Management und Security Metrics Collection, DevOps IoT-Plattform und DevSecOps-Prozess besteht und einen kontinuierlichen, sicheren Betrieb fördert.

Partner

  • (UN)MANNED, Belgium
  • Inuits, Belgium
  • NVISO, Belgium
  • Sirris, Belgium
  • consider it GmbH, Germany
  • Diebold Nixdorf Systems GmbH, Germany
  • NXP Semiconductors, Germany
  • OTARIS Interactive Services GmbH, Germany
  • Almende BV, Netherlands
  • AnyWi Technology BV, Netherlands
  • Irdeto BV, Netherlands
  • BEIA Consult International, Romania
  • HI Iberia Ingenieria y Proyectos, Spain
  • Nimbeo, Spain
  • Prodevelop, Spain
  • QUANTYCA SOFTWARE SOLUTIONS, SL, Spain
  • Quobis, Spain
  • Sotec Consulting, Spain
  • ULMA Embedded Solutions, Spain

Fördergeber

Bundesministerium für Bildung und Forschung

Bundesministerium für Bildung und Forschung

Projekt teilen auf:

Ansprechpartner
Daniel Fraunholz, M.Eng.

Keyfacts

Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz
German Research Center for Artificial Intelligence