Projekt

TechWatch ORDO

Ontologies and Language Technologies for Technology Observation in Theseus-ORDO

Ontologies and Language Technologies for Technology Observation in Theseus-ORDO

  • Laufzeit:

Die Erzeugung, Bewertung und Entscheidung zur Umsetzung neuer Ideen für die techno-logische Innovation in Wirtschaftsunternehmen basiert traditionell auf Stellungnahmen, Begutachtungen und Panelsitzungen. Feste Gremien werden jedoch der Heterogenität und Dynamik neuer Ideen nicht gerecht. Vielmehr braucht man ständig wechselnde Gruppen von qualifizierten Bewertern, eine feine Kompetenzkategorisierung und eine Bewertung der internen Kompetenzen auch über externe Quellen. Panels müssen oft Entscheidungen in Unsicherheit treffen. Benötigt wird eigentlich der Dialog über Ideen mit ausreichenden Bedenk- und Suchzeiten und ggf. die Möglichkeit, weitere Akteure einzubeziehen. Hierfür stehen zumeist jedoch keine Ressourcen zur Verfügung.

Die Entwicklung von Techniken zur Aufbereitung relevanter Information für alle Phasen des Ideenmanagements von der Ideengenerierung bis zur Entscheidung zur Umsetzung hat am DFKI bereits erste Ergebnisse gezeitigt. Ontologiebasierte semantische Suchtechniken erlauben es, zu einem gegebenen Fachgebiet die aktuellen Innovationen zu erkennen, Schlüsseltechnologien zu identifizieren und wichtige Akteure weltweit zu benennen. Die gefundene Information wird in ihren Zusammenhängen übersichtlich und strukturiert visualisiert. Auf diese Weise können Chancen und Risiken innovativer Ideen frühzeitiger erkannt und bewertet werden.

Diese Techniken sollen für die Technologiebeobachtung und -überwachung nun ausgebaut und miteinander verzahnt werden: Schließen in qualitativ hochwertigen Ontologien soll die Informationsextraktion verbessern, und Informationsextraktion soll zu semiautomatischem Aufbau und Erweiterung von Ontologien beitragen.

In Absprache mit dem Anwendungspartner ThyssenKruppSteel AG werden zwei Fachdomänen identifiziert. Aufeinander aufbauende Versionen eines TechWatch-Werkzeugs werden implementiert und von der ThyssenKruppSteel AG hinsichtlich ihrer Eignung zur Technologiebeobachtung und -überwachung validiert.

Publikationen zum Projekt

Günter Neumann, Wolfgang Wahlster, Gerhard Paaß, David van den Akker

In: Wolfgang Wahlster, Hans-Joachim Grallert, Stefan Wess, Hermann Friedrich, Thomas Widenka. Towards the Internet of Services: The THESEUS Program. Seiten 383-392 ISBN 978-3-319-06755-1 Springer 2014.

Zur Publikation
Günter Neumann, Sven Schmeier

In: T. Poibeau, H. Saggion, J. Piskorski, R. Yangarber. Multi-source, Multilingual Information Extraction and Summarization. Seiten 1-24 Theory and Applications of Natural Language Processing ISBN ISBN 978-3-642-28568-4 Springer 6/2012.

Zur Publikation
Günter Neumann, Sven Schmeier

In: 4th International Conference on Agents and Artificial Intelligence (ICAART 2012). International Conference on Agents and Artificial Intelligence (ICAART) February 6-8 Vilamoura, Algarve Portugal Seiten 110-119 SciTePress 2012.

Zur Publikation

Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz
German Research Center for Artificial Intelligence