Projekt

VES

Virtual Echocardiography System

  • Laufzeit:

Das Ziel des Projekts "Virtuelles Echokardiographie System" liegt in der Entwicklung neuer Techniken und Lösungsmöglichkeiten für eine virtuelle Untersuchungsumgebung zur medizinischen Ausbildung in der Echokardiographie.

Zur Visualisierung eines schlagenden menschlichen Herzens soll die Erarbeitung einer medizinischen und geometrischen Ontologie des Herzens geschaffen werden. Diese Ontologie stellt eine wichtige Grundlage für weitere Arbeiten im Bereich intelligenter Ausbildungssysteme und für die Verbindung von Visualisierung mit KI-Techniken dar. Neben der geometrischen Modellierung wird ein detailliertes physiologisches Modell sowohl für ein gesundes als auch für ein erkranktes Herz entwickelt. Durch die künstliche Erzeugung von Ultraschallbildern und den Einsatz von VR-Techniken wird eine virtuelle Untersuchungumgebung entstehen.

Projekt teilen auf:

Ansprechpartner
Prof. Dr. Didier Stricker
Prof. Dr. Didier Stricker

Keyfacts

Publikationen zum Projekt

Gerd Reis, Bernd Lappé, Sascha Köhn, Christopher Weber, Martin Hering-Bertram, Hans Hagen

In: Lars Linsen, Hans Hagen, Bernd Hamann (Hrsg.). Visualization in Medicine and Life Sciences. Seiten 99-119 Lecture Notes in Computer Science (LNCS) ISBN 978-3-540-72629-6 (Print) Springer 2007.

Zur Publikation
Gerd Reis, Martin Bertram

In: J.J. Villanueva (Hrsg.). Conference Proceedings IASTED Visualization Imaging and Image Processing. IASTED International Conference on Visualization Imaging and Image Processing (VIIP-06) August 28-30 Palma de Mallorca Spain Seiten 96-102 ISBN 0-88986-598-1 ACTA Press Calgary 2006.

Zur Publikation

Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz
German Research Center for Artificial Intelligence