Projekt

Virtual Try-On

Interaktiver Individual-Bekleidungskatalog

Interaktiver Individual-Bekleidungskatalog

  • Laufzeit:

Ziel des Virtual Try-On Teilprojektes Interaktiver Individual-Bekleidungskatalog ist die Schaffung der technologischen Grundlagen für eine synergetische Verbindung des innovativen Angebots kundenindividueller Bekleidungsstücke (Maßkonfektion) mit dem E- Commerce unter Einsatz von VR-Methoden und die Umsetzung dieser Techniken in die Praxis anhand eines virtuellen, kundenindividuellen Internet-Katalogs.

Die Nutzung dieses neuartigen Web-basierten Systems erfolgt nach der einmaligen Erfassung der kundenspezifischen Daten (z.B. Körpermaße) im Wesentlichen in zwei Schritten. Zunächst kombiniert der Kunde aus dem Angebot einzelne Kleidungsstücke (Modelltyp, Farbe und Ausstattung) und erhält als sofortiges Feedback zweidimensionale, vorgegebene Ansichten von sich selbst in der ausgewählten Kleidung. Per Mausklick kann er anschließend in einen 3D Modus wechseln. Mittels spezieller Morphingmethoden wird hierzu vom System ein 3D Modell der bekleideten Figurine generiert, das interaktiv aus beliebiger Perspektive betrachtet kann. Um eine schnelle und interaktive Darstellung zu ermöglichen und dadurch die Kundenakzeptanz des Systems zu steigern, wird an dieser Stelle auf eine physikalisch basierte Simulation der Kleidung verzichtet.

  • Synergetische Verbindung des innovativen Angebots kundenindividueller Bekleidungsstücke mit dem E-Commerce unter Einsatz von VR-Methoden.
  • Umsetzung dieser Techniken in die Praxis anhand eines virtuellen, kundenindividuellen Internet-Katalogs.
  • Entwicklung intelligenter Morphingmethoden zur Kleidungsvisualisierung ohne Einsatz physikalisch basierter Simulation.

Projekt teilen auf:

Ansprechpartner
Prof. Dr. Didier Stricker
Prof. Dr. Didier Stricker

Keyfacts

Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz
German Research Center for Artificial Intelligence