Projekt

WELCOME

Multiple Intelligent Conversation Agent Services for Reception, Management and Integration of Third Country Nationals in the EU

  • Laufzeit:

Das Projekt möchte einen persönlichen virtuellen Assistenten schaffen, der sowohl psychologisch wie sozial die Migranten und öffentlichen Dienste unterstützt. Der intelligente Service soll als multilingualer Agent in den Bereichen Registrierung, Orientierung, Sprachunterricht, staatsbürgerliche Erziehung, sozialer und gesellschaftlicher Integration helfen. Die Personalisierung erfolgt durch eine Veränderung des Verhaltens der Agenten an die gegebene Situation und das Profil des Gesprächspartners. Um die Erfahrungen so realitätsnah und die Integration so leicht wie möglich zu gestalten, werden immersive Virtual- und Augmented-Reality Technologien genutzt. Um die Aufgaben der Verwaltungsorgane zu erleichtern werden Entscheidungsunterstützungstechnologien entwickelt, die sich auf visuelle Analyse- und semantische Argumentationstechniken stützen werden. WELCOME entwickelt Innovationen in den Bereichen Mensch-Mehrfach-Dienst-orientierte Agenten-Interaktion, mehrsprachige Sprachtechnologien, Wissensverarbeitung, immersive personalisierte Bildungs- und soziale Eingliederungstechnologien und Entscheidungsunterstützungsstrategien. Um die Validierung und Übertragbarkeit zu testen werden drei Pilotanwendungen für Griechenland, Spanien und Deutschland entwickelt.

ASR wird bei der Koordination von semantischen Webdiensten beitragen, wobei der Schwerpunkt auf der kontextbewussten semantischen Suche, Auswahl und Kompositionsplanung für die dynamische, ressourceneffiziente Bereitstellung relevanter Dienste durch persönliche Service-Agenten liegt.

Partner

Universidad Pompeu Fabra, Ethniko Kentro Erevnas Kai Technologikis Anaptyxis, Univerzita Karlova, Vysoke Uceni Technike V Brne, Sheffield Hallam University, EVERIS Spain SL, Nurogames GMBH, Metodo Estudios Consultores SL, Mind Refuge g.UG., Kentro Meleton Asfaleias, Secretariat for Equality, Migrations and Citizenship (Spain), Caritasverband Hamm e.V., Praksis, iSocial Foundation

Projekt teilen auf:

Ansprechpartner
Priv.-Doz. Dr. Matthias Klusch

Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz
German Research Center for Artificial Intelligence