Publikation

Smart Phones und Tablets in der industriellen Produktion - Nutzerfreundliche Bedienung von Feldgeräten

Mathias Schmitt, Detlef Zühlke

In: atp edition - Automatisierungstechnische Praxis (ATP) 3 Seiten 58-65 DIV Deutscher Industrieverlag GmbH 2013.

Abstrakt

Die zunehmende Komplexität von flexiblen Produktionssystemen in der wandlungsfähigen Fabrik der Zukunft stellt neue Herausforderungen an die sichere und intuitive Bedienung heutiger Produktionssysteme. Dabei führt der Trend weg von stationären hin zu mobilen, universellen Bediengeräten. Smartphones und Tablets haben sich zu multimedialen Alleskönnern entwickelt und halten zunehmend Einzug in die industrielle Produktion. Bei der initialen Inbetriebnahme oder Parametrisierung können die Vorteile solcher mobiler Bediensysteme voll ausgeschöpft werden. In diesem Beitrag wird ein Ansatz aufgezeigt, wie sich mittels mobiler Bediengeräte des Konsumgütermarkts eine signifikante Verbesserung hinsichtlich der Gebrauchstauglichkeit und Anwenderakzeptanz gegenüber konventionellen Bediensystemen erreichen lässt. Das generische Konzept zur nutzerzentrierten Erstkommunikation zwischen industriellen Feldgeräten und mobilen Endgeräten wurde am DFKI entwickelt, in verschiedenen Demonstratoren umgesetzt und unter realitätsnahen Bedingungen in der SmartFactory-KL evaluiert.

Projekte

E_0313_HAUPT_1207_Schmitt.pdf (pdf, 321 KB )

Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz
German Research Center for Artificial Intelligence