Publikation

PRAF – ein mobiles Selbstmangement-System zur Prävention kardiovaskulärer Erkrankungen einschließlich Vorhofflimmern

Jan Alexandersson, Jochen Britz, Andrey Girenko, Maurice Rekrut, Jürgen Vogelgesang, Steven Vogelgesang, Johan Plomp, Salla Muuraiskangas, Teppo Veijonen, Timo Urhemaa, Carlos Agell

In: VDE e.V. (Hrsg.). Zu­kunft Le­bens­räu­me Gesundheit, Selbstständigkeit und Komfort im demografischen Wandel Konzepte und Technologien für die Wohnungs-, Immobilien-, Gesundheits- und Pflegewirtschaft. Zukunft Lebensräume (ZL) April 20-21 Frankfurt/Main Germany ISBN ISBN 978-3-8007-4212-7 VDE e.V. 2016.

Abstrakt

PRAF (Primary Prevention of Cardiovascular Diseases including Early Prediction of Atrial Fibrillation) ist ein mobiles Selbstmanagementsystem zur Früherkennung und Prävention kardiovaskulärer Erkrankungen mit Fokus auf Vorhofflimmern (AF). Ausgehend von einer patentierten Analysemethode kann sogar außerhalb der Flimmerperioden erkannt werden, ob eine erhöhte Wahrscheinlichkeit für AF in der unmittelbaren Zukunft besteht. Im Rahmen des EIT-Digital Projekts wurde eine Smartphone-App entwickelt, die sich per Bluetooth mit einem EKG-Sensor verbindet und den Nutzer Schritt für Schritt durch den Prozess der Messung anleitet. Basierend auf den Ergebnissen dieser Messung beinhaltet das System eine Komponente für präventivem Coaching, die situativ je nach persönlichem Gesundheitszustand verschiedene Übungen zusammenstellt, die beispielsweise Stressbewältigung, Fitness und Selbstreflektion umfassen können.

Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz
German Research Center for Artificial Intelligence