Publikation

Von der Vision in die Realität - SmartFactoryKL mit neuer Demonstrationslinie

Matthias Loskyll, Detlef Zühlke

In: IT & Production 04/2014 Seiten 58-59 TeDo-Verlag GmbH Marburg 4/2014.

Abstrakt

Das Thema der vierten industriellen Revolution kommt in den Köpfen der Entscheider von Industrie und Wirtschaft mittlerweile an. Ein Hinweis darauf ist auch, dass die Hannover Messe ihr letztjähriges Leitthema „Integrated Industry“ – oft als Synonym für die Bewegung gebraucht – um das zukunftsweisende „NEXT STEPS“ für 2014 erweitert hat. Die realen Entwicklungen am Markt, denen sich das Fabrikumfeld anpassen muss, wird mit einer höheren Vernetzung und dem Einsatz von Methoden und Konzepten der Informations- und Kommunikationstechnologien (IKT) begegnet. Eine zentrale Idee ist dabei die nutzungsgerechte Bereitstellung von Echtzeitinformationen, die über den gesamten Prozess, von Auftragseingang bis hin zur Lieferung, entstehen. Produkte, Maschinenteile und komplette Fertigungsstationen bzw. Anlagen sollen zukünftig untereinander als auch mit dem Benutzer kommunizieren. Auf der diesjährigen Hannover Messe wird von der DFKI-SmartfactoryKL erstmals eine neuartige Produktionsanlage vorgestellt, die diese zentralen Aspekte von INDUSTRIE 4.0 gemeinsam mit Industriepartnern umsetzt.

Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz
German Research Center for Artificial Intelligence