Publikation

Benutzerzentriertes Interaktionsdesign einer mobilen Lernplattform für die Generation 60+.

Kinga Schumacher, Aaron Ruß, Norbert Reithinger

In: 8. AAL Kongress - Zukunft Lebensräume 2015. Deutscher AAL-Kongress (AAL) April 29-30 Frankfurt am Main Germany VDE-Verlag 2015.

Abstrakt

In dem vom Bundesministerium für Bildung und Forschung geförderten Projekt „LeVer – Lernen gegen das Vergessen“ wurde eine interaktive Plattform für kognitives Training entwickelt. Die Plattform richtet sich speziell an ältere Benutzer mit und ohne leichte kognitive Einschränkungen (Mild Cognitive Impairment, MCI). Den Nutzern steht ein individueller Trainingsplan mit Übungen aus den kognitiven Bereichen Gedächtnis, Aufmerksamkeit, Exekutivfunktionen, Informati- onsverarbeitungsgeschwindigkeit und sprachliche Fähigkeit, sowie Gruppentraining per AV-Kommunikation zur Ver- fügung. Zudem wurden zielgruppengerechte Informations- und Kommunikationsmöglichkeiten entwickelt, um die sozia- le Interaktion zu fördern. Ein zielgruppenspezifisches Bedienkonzept und -schnittstelle sind – insbesondere im Bereich des kognitiven Trai- nings – essenziell: denn die Bedienung der Plattform und die Durchführung der Übungen sollen mehr kognitive Res- sourcen freisetzen als sie verbrauchen. Dies erfordert, neben der Berücksichtigung möglicher sensorischer, motorischer und kognitiver Einschränkungen, einen benutzerzentrierten Designprozess speziell für diese Zielgruppe. Das Poster stellt die iterative Entwicklung der multimodalen Bedienschnittstelle in LeVer dar, indem der Designprozess mit ausgewählten Teilergebnissen, Erkenntnissen aus den Benutzertests und dadurch bedingten Anpassungen abgebildet wird.

Projekte

Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz
German Research Center for Artificial Intelligence