Proceedings-Artikel

Interaktion mit dem digitalen Gedächtnis einer intelligenten Küche

Oliver Jacobs; Alexander Kröner; Michael Schneider
In: Thomas Baehren; Dieter Czogala; Carmen Gehring; Helmut Klausing; Wolfgang Wahlster (Hrsg.). Tagungsband des 2. Deutschen AAL-Kongresses. Deutscher AAL-Kongress (AAL-09), 2. Deutscher Kongress mit Ausstellung / Technologien - Anwendungen - Management, January 27-28, Berlin, Germany, ISBN 978-3-8007-3138-1, VDE-Verlag, Berlin, Offenbach, 2009.

Abstract

Ein automatisch erstelltes digitales Gedächtnis versetzt eine intelligente Umgebung in die Lage, die Handlungen ihres Benutzers mit Informationen aus der Vergangenheit zu unterstützen. Erinnerungshilfen, Vorschläge zu Handlungsalternativen und der Austausch persönlicher digitaler Erinnerungen zwischen Benutzern sind Anwendungen, die zunächst dem Komfort des Benutzers dienen, die aber auch dessen Selbständigkeit im Alter fördern können. Am Beispiel eines digitalen Küchenassistenten wird in diesem Artikel illustriert, wie dieser Ansatz in einer Alltagsumgebung umgesetzt werden kann. Dabei umfasst die Beschreibung den technischen Aufbau eines Prototyps sowie erste Erkenntnisse aus einer Pilotstudie zum Thema "Nachkochen anhand digitaler Gedächtnisse".

Projekte

SharedLife
SemProM

Weitere Links

BibTeX