Proceedings-Artikel

Eine Architektur fĂŒr intelligent-adaptive Assistenz- und Wissensdienste in der Industrie 4.0

Carsten Ullrich; Matthias Aust; Roland Blach; Michael Dietrich; Christoph Igel; Niklas Kreggenfeld; Denise Kahl; Christopher Prinz; Simon Schwantzer
In: Stephan Schäfer; Carsten Pinnow (Hrsg.). Industrie 4.0 : Grundlagen und Anwendungen ; Branchentreff der Berliner Wissenschaft und Industrie. Branchentreffen der Berliner Wissenschaft und Industrie, Pages 111-123, Beuth Innovation, DIN Deutsches Institut für Normung e.V. 2015.

Abstract

Ein Effekt der Transformation zu Industrie 4.0 ist ein stetiger Anstieg der KomplexitĂ€t sowohl in der Bedienung sowie Instandhaltung von Anlagen als auch in der Steuerung der ProduktionsablĂ€ufe. Der gleichzeitig einhergehende sukzessive RĂŒckgang von Produktionsmitarbeitern bei simultaner Zunahme der KomplexitĂ€t der Arbeitsprozesse lĂ€sst den Informationsbedarf sowie die notwendige berufliche Expertise rasant wachsen. Gleichzeitig bieten diese Herausforderungen die Chance zu einer Neugestaltung der Arbeitsorganisation, in der die Handlungs- und GestaltungsrĂ€ume der Mitarbeiter erweitert werden. Das BMWi Verbundprojekt APPsist untersucht, wie diese Transformation technisch und organisatorisch unterstĂŒtzt werden kann. In diesem Beitrag wird der technische Ansatz, eine Architektur fĂŒr intelligent-adaptive Assistenz- und Wissensdienste vorgestellt.

Projekte

APPsist

Weitere Links

BibTeX

BerlinI4APPsist.pdf