Forschungsprojekt

supSpaces - Semantische Support-Wissensräume für agiles Wissensmanagement im 3rd - Level Support

Ziel des Vorhabens ist es, ein teamorientiertes und agiles Wissensmanagement durch eine Integration des innovativen Ansatzes des Semantic Desktops in Help - Desk - Systeme zu realisieren und eine Methodik fĂĽr das arbeitsbegleitende WM fĂĽr Teams des 3rd - Level Support zu definieren. Dabei mĂĽssen die Informationen des 2nd und 1st Level Supports berĂĽcksichtigt werden. Mit dem Konzept der supSpaces (kurz fĂĽr „ Semantische Support - Wissensräume“ ) etablieren wir damit eine in den täglichen Arbeitsalltag der Mitarbeiter integrierte WM - Lösung, welche die Dynamik und Agilität der Arbeitsweise unterstĂĽtzt und den Experten auf Kundenseite in die Problemlösung einbezieht. Die supSpaces schaffen eine Infrastruktur und Methodik zur EinfĂĽhrung eines leichtgewichtigen Wissensmanagements fĂĽr den 3rd - Level Support, welches Bestandssysteme einbindet und arbeitsbegleitend das WM fĂĽr die agilen Teams ermöglicht. SchlieĂźlich wird das so entstandene Wissen als Teil der Methodik in die organisationale Wissensdatenbank der Help - Desk - Lösung redaktionell ĂĽberfĂĽhrt. Durch diese integrierte Behandlung des WM stellen die supSpaces einen Innovationssprung fĂĽr Help - Desk - Lösungen im Kontext des 3rd - Level Support dar, wobei die WissensĂĽbergänge zum 2nd und 1st Level zu berĂĽcksichtigen sind

Kontakt

Ansprechpartner: Dr. Heiko Maus
Projektleitung: Dr.-Ing. Sven Schwarz
Homepage: http://www.supspaces.de/

Weitere Dokumente

Beteiligte Forschungsbereiche

Publikationen

  • 2017
  • 2016