Auftaktveranstaltung des BMBF-Programms "Lernen vor Ort" (Projekt ReverB) am 14.06.2010 im Festsaal des Saarbrücker Schlosses

Zur regionalen Saarbrücker Auftaktveranstaltung "Lernorte der Zukunft" im Rahmen der BMBF-Initiative "Lernen vor Ort" am Montag, 14. Juni 2010 (16:00 - 19:00 Uhr), laden wir Sie herzlich in den Festsaal des Saarbrücker Schlosses ein. In seiner Keynote referiert Prof. Dr. Jürgen Oelkers von der Universität Zürich zum Thema „Bildungslandschaften: Die Neugestaltung der Bildung vor Ort“. In weiteren Kurzvorträgen sollen dann die Themenschwerpunkte „Neue und alternative Lernorte“, „Orte des Lernens im Sozialraum“ und „Bildungsentwicklung – regionale Perspektiven“ vertieft werden.

Das Programm „Lernen vor Ort“ ist eine gemeinsame Initiative des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) und mehrerer deutscher Stiftungen. Der Regionalverband Saarbrücken erhielt zusammen mit dem Deutschen Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) den Zuschlag zum regionalen Verbundprojekt ReverB. Neben dem Regionalverband Saarbrücken erhalten 17 Kreise und 23 kreisfreie Städte aus 15 Bundesländern Fördermittel in Höhe von insgesamt 60 Millionen Euro. Unterstützt wird das Projekt ReverB von der Stiftung Forum für Verantwortung,  der Baustoffwerk Sehn-Stiftung und der Deutschen Bank Stiftung.

Kernziel des Programms ist die Entwicklung eines kommunalen Bildungsmanagements. Dieses soll dazu beitragen, auf Basis regionaler und kommunaler Steuerungspotentiale "Bildung für alle" in allen Phasen und Übergängen individueller Bildungsbiographien zu ermöglichen und auszubauen. Dabei liegen die Schwerpunkte in der Vernetzung aller kommunalen und regionalen Bildungsakteure, in einer fundierten regionalen Bildungsberichterstattung als Grundlage für regionales bildungspolitisches Handeln, im Bereich des Übergangsmanagements (etwa Schule – Beruf oder Beruf – Ruhestand) und in der regionalen Bildungsberatung für alle Zielgruppen. Regionalverbandsdirektor Peter Gillo: "Mit einem fundierten Bildungsbericht werden wir eine effizientere Basis für regionales bildungspolitisches Handeln schaffen". Dabei kann die Vernetzung der regionalen Bildungsberatungsangebote auf schon vorhandene Strukturen des SaarLernNetzes aufbauen. "Wir werden die Vernetzung der Bildungsakteure vor Ort auch im Bereich der Bildungsberatung intelligent unterstützen", so Dr. Christoph Igel vom DFKI. Besondere Schwerpunkte von ReverB betreffen eine bildungspolitische Strategieentwicklung angesichts des demographischen Wandels im Regionalverband sowie die Erstellung von Qualifizierungs- und Beratungsangeboten für ältere Arbeitnehmer vor dem Übergang vom Erwerbsleben in den Ruhestand.

 

Kontakt

Stefan Kiefer

Regionalverband  Saarbrücken

 

Veranstaltungsort

Festsaal des Saarbrücker Schloss

Am Schloss, 66119 Saarbrücken

www.rvsbr.de

Beitrag teilen auf:

Kontakt

Reinhard Karger M.A.
Unternehmenssprecher DFKI

Tel.: +49 681 85775 5253


Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz GmbH (DFKI)
Saarland Informatics Campus
Stuhlsatzenhausweg 3
66123 Saarbrücken
Deutschland

Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz
German Research Center for Artificial Intelligence