BVG wird mit dem PLUTO Projekt „Instandhalter des Jahres 2016“

Projektpartner DFKI realisiert zentralen Baustein zur Wissensvermittlung

Die Berliner Verkehrsbetriebe sind auf dem diesjährigen Instandhaltungskongress MAINDAYS zum „Instandhalter des Jahres 2016“ gekürt worden. Den begehrten Maintainer-Award erhielt das Unternehmen für das Forschungsprojekt „PLUTO: Portable Lern- und Wissensplattform zum Transfer episodischen Wissens in Organisationen“, das im Bereich Komponenteninstandsetzung der U-Bahn-Werkstätten der BVG angewendet wird.

Im Rahmen des Projektes ist für die Fahrzeugwartung ein integriertes System entwickelt worden, das neben der Arbeitsplanung aus einer Wissensdatenbank und einem mobilen Assistenten für Wissensabruf und Erfassung besteht. Das Projektbüro Berlin des DFKI realisierte mit der Komponente zur Wissenserschließung einen zentralen Baustein von PLUTO.

Das Konsortium aus Condat AG (Konsortialführer), DFKI und TH Wildau verwirklicht mit PLUTO die Sicherung von Expertenwissen durch den Einsatz elektronischer Assistenzsysteme und integriert diese in den Wartungs- und Instandhaltungsprozess der BVG-Werkstätte. Vor dem Hintergrund langer Lebenszyklen der U-Bahn-Züge, die zum Teil seit 60 Jahren im Einsatz sind, muss die Fahrzeugwartung in der Lage sein, schnell auf relevante Informationen zurückgreifen zu können. Insbesondere das situativ erforderliche Erfahrungswissen, das nicht in Handbüchern etc. niedergelegt ist, soll direkt am Arbeitsplatz und im Kontext des jeweiligen Arbeitsprozesses erfasst, integriert, abgerufen und aktualisiert werden.

 

DFKI-Kontakt
Dr. Norbert Reithinger
DFKI-Projektbüro Berlin

Tel.: +49 30 23895 1802

Beitrag teilen auf:

Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz
German Research Center for Artificial Intelligence