DFKI und WM-Büro der Stadt Kaiserslautern auf dem Tag der Deutschen Einheit in Potsdam

Große Bühne für Kaiserslautern bei den Feierlichkeiten zum Tag der Deutschen Einheit in Potsdam: Die Roboterhunde aus der Barbarossastadt warben für die Fußballweltmeisterschaft 2006 in Kaiserslautern und den Technologiestandort Rheinland-Pfalz.

Als Schwerpunkt des diesjährigen Auftritts von Rheinland-Pfalz präsentierten das DFKI und das WM-Büro der Stadt Kaiserslautern in enger Kooperation mit dem TZI der Universität Bremen die fußballspielenden Roboter am 2. und 3. Oktober im Zelt des Landes.

Auf der so genannten Ländermeile, auf der sich alle 16 Bundesländer den rund 500.000 Besuchern in Potsdam präsentierten, versorgte Rheinland Pfalz seine Gäste außerdem mit touristischen Informationen, kulinarischen Spezialitäten und Weinen aus den rheinland-pfälzischen Anbaugebieten, eingeschenkt von der neuen Weinkönigin höchstpersönlich.

Das Zusammenspiel zwischen Hochtechnologie, Fußball und Gastfreundlichkeit war erstligareif und erwarb bei den Besuchern viele Sympathien für Land und Stadt.

Kontakt:
Udo Urban

Beitrag teilen auf:

Kontakt

Reinhard Karger M.A.
Unternehmenssprecher DFKI

Tel.: +49 681 85775 5253


Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz GmbH (DFKI)
Saarland Informatics Campus
Stuhlsatzenhausweg 3
66123 Saarbrücken
Deutschland

Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz
German Research Center for Artificial Intelligence