Accenture und DFKI vereinbaren Zusammenarbeit bei Künstlicher Intelligenz

Allianz unterstützt Kunden dabei, KI-Anwendungen zu ihrem Vorteil einzusetzen und neue Technologien ins Zentrum ihrer Innovationsstrategien zu rücken.




Das Beratungsunternehmen Accenture und das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) arbeiten künftig enger zusammen, um Kunden bei der Nutzung von KI-Technologien als grundlegenden Bestandteil ihrer Innovationsstrategie zu unterstützen und diese Organisationen fit für die Zukunft zu machen. Während Accenture Analytics, ein Teil von Accenture Digital, seine umfassende Expertise bei der Analyse von unstrukturierten Daten einbringt, stellt das DFKI seine Forschungsstärke auf dem Gebiet der Künstlichen Intelligenz zur Verfügung. Die Zusammenarbeit verfolgt das Ziel, die Nutzung dieser neuen Technologien in Deutschland und darüber hinaus voranzutreiben.

Gemeinsam bieten Accenture und das DFKI Kunden einen direkten Zugang zu innovativen KI-Technologien und unterstützen sie dabei, den durch den Einsatz von KI entstehenden Nutzen für die Organisationen besser zu verstehen. Weiterhin begleiten sie die Umsetzung von neuen Lösungen anhand von Best-Practice-Beispielen in messbare Mehrwerte und neue Wachstumsimpulse.

„Die technologische Entwicklung schreitet in diesem Bereich rasant voran. Es liegt nun an uns, Kunden dabei zu unterstützen, sich in solch einem schnelllebigen Umfeld permanent neu zu erfinden und neue Technologien für bessere Ergebnisse zu nutzen”, sagte Frank Riemensperger, Vorsitzender der Geschäftsführung von Accenture in Deutschland. „Die große Menge an unstrukturierten Daten, die durch das Internet der Dinge und andere wichtige Technologietrends entstehen, eröffnet denjenigen zahlreiche neue Möglichkeiten, die bereit sind, ihr Geschäft zu transformieren oder gar komplett neue Geschäftsmodelle auf der Grundlage von KI-Technologien aufzubauen. KI versetzt den Menschen in die Lage, seine Arbeit anders als bisher zu gestalten und neue Aufgaben zu übernehmen. Indem wir die Wissenschaftler und anwendungsorientierten KI-Experten vom DFKI und die Branchenkenntnisse und Assets von Accenture Analytics zusammenbringen, können wir Kunden bereits heute dabei unterstützen, ihre eigene KI-basierte Zukunft zu skizzieren, diese umzusetzen und so einen echten Mehrwert zu schaffen.“

„Die Innovationspartnerschaft mit Accenture bietet dem DFKI die Gelegenheit, zusammen mit einem der führenden Unternehmens- und Technologieberater disruptive KI-Lösungen für Unternehmen zu entwerfen und digitale Geschäftsmodelle umzusetzen. Besonders in den Bereichen Smart Data, Deep Learning, Mensch-Roboter-Kollaboration - MRK 4.0 - und Digitalisierung im Handel sehen wir jetzt schon eine große Anwendungsreife, die rasch zu profitablen Lösungen führt“, sagte DFKI-CEO Prof. Dr. Wolfgang Wahlster.

 

 

Frank Riemensperger (Vorsitzender Geschäftsführung Accenture Deutschland) und Prof. Dr. Wolfgang Wahlster (CEO DFKI) beim Accenture Innovationsforum. Foto: Accenture

 

Im Rahmen der Kooperation kann Accenture auf ausgewählte Forschungsergebnisse, KI-Werkzeuge, die Living Labs und das Spezialwissen von KI-Spitzenforschern des DFKI zurückgreifen. Das DFKI wird hingegen eng mit den Teams bei Accenture zusammenarbeiten, um neue Erkenntnisse für die praxisnahe Anwendung von KI in einem großen Branchenspektrum zu erhalten, Best-Practice-Ansätze zu entwickeln und den Austausch von Mitarbeitern zwischen beiden Organisationen zu fördern; all das mit dem Ziel, den Einsatz von Künstlicher Intelligenz bei Kunden deutlich schneller voranzutreiben.

KI ist ein bedeutender Wachstums- und Produktivitätsfaktor für die Wirtschaft. Laut einer Studie von Accenture könnte ihr Einsatz die Arbeitsproduktivität um bis zu 40 Prozent steigern, da die Technologie unsere Art und Weise zu arbeiten fundamental verändern und den Menschen in den Mittelpunkt des Wachstums von Unternehmen stellen wird. Durch den Einsatz von KI könnte sich das jährliche Wirtschaftswachstum in Deutschland bis 2035 gemessen an der Bruttowertschöpfung von heute 1,4 Prozent auf dann 3 Prozent mehr als verdoppeln. Über alle Branchen hinweg arbeiten Unternehmen derzeit an KI-gestützten Technologien, entwickeln innovative Geschäftsmodelle und Services und definieren ihre Wertschöpfungsketten neu. Durch ihre Zusammenarbeit unterstützen DFKI und Accenture innovative Unternehmen und öffentliche Einrichtungen dabei, von der aktuellen KI-Welle zu profitieren und so die Transformation hin zu ‚intelligenten’ Organisationen zu meistern.

Mit der ‚Accenture Innovation Architecture‘ verfolgt Accenture einen Open-Innovation-Ansatz. Dieser umfasst die Zusammenarbeit mit einer Reihe an Organisationen, etwa mit Auftragsforschungsinstituten wie dem DFKI, um disruptive Innovationen für Kunden aufzuspüren und sie dabei zu unterstützen, diese in Hinblick auf konkrete geschäftliche Nutzen anzuwenden.

 Frank Riemensperger (Vorsitzender der Geschäftsführung von Accenture in Deutschland), Prof. Dr. Wolfgang Wahlster (CEO des DFKI) und Narendra Mulani (Chief Analytics Officer, Accenture) feiern die Zusammenarbeit zwischen Accenture und dem DFKI.

 

Frank Riemensperger (Vorsitzender Geschäftsführung Accenture Deutschland), Prof. Dr. Wolfgang Wahlster (CEO DFKI) und Narendra Mulani (Chief Analytics Officer, Accenture) feiern die Zusammenarbeit. Foto: Accenture


Im Rahmen einer gemeinsamen Veranstaltung auf der Hannover Messe werden Accenture und das DFKI zusammen mit acatech das Potenzial digitaler Ökosysteme, datengetriebener Geschäftsmodelle und von Innovationspartnerschaften für die deutsche Industrie diskutieren. Das Panel ‚Die Plattformökonomie: Wachstumsmotor für Industrieunternehmen’ mit Frank Riemensperger (Accenture), Prof. Dr. Wolfgang Wahlster (DFKI) und Henning Kagermann (acatech) findet am Montag, dem 24. April, um 18 Uhr am Stand von Accenture in Halle 6 / K45 statt.

 

Kontakt:

Dr. Thomas Wittek
Leiter Externe Kommunikation
Accenture
E-mail: Thomas.Wittek@accenture.com
Tel: +49 175 57-63105


Dr. Jens Haupert
Forschungsbereich Intelligente Benutzerschnittstellen
Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz GmbH, DFKI
E-Mail: Jens-Haupert@dfki.de
Tel. +49 30 23895 5319

 

Über Accenture

Accenture ist ein weltweit führendes Dienstleistungsunternehmen, das ein breites Portfolio von Services und Lösungen in den Bereichen Strategie, Consulting, Digital, Technologie und Operations anbietet. Mit umfassender Erfahrung und spezialisierten Fähigkeiten über mehr als 40 Branchen und alle Unternehmensfunktionen hinweg – gestützt auf das weltweit größte Delivery-Netzwerk – arbeitet Accenture an der Schnittstelle von Business und Technologie, um Kunden dabei zu unterstützen, ihre Leistungsfähigkeit zu verbessern und nachhaltigen Wert für ihre Stakeholder zu schaffen. Mit rund 401.000 Mitarbeitern, die für Kunden in über 120 Ländern tätig sind, treibt Accenture Innovationen voran, um die Art und Weise, wie die Welt lebt und arbeitet, zu verbessern.

Weitere Informationen unter www.accenture.de.