Proceedings-Artikel

Kundengetriebene Interaktionen in Software-Customizing Projekten: Erkenntnisse einer multi-methodischen Fallstudie

Matthias Bertram; Marc Gräßle; Mario Schaarschmidt; Thomas Kleinert; Peter Fettke; Harald von Kortzfleisch; Peter Loos
In: Leena Suhl; Dennis Kundisch (Hrsg.). Tagungsband der Multikonferenz Wirtschaftsinformatik. Multikonferenz Wirtschaftsinformatik (MKWI-14), February 26-28, Paderborn, Germany, Universität Paderborn, 2014.

Abstract

Während der Einführung von Standardsoftware sind aus Sicht des Softwareanbieters die durch den Kunden geäußerten Änderungswünsche von starkem Interesse, da diese direkten Einfluss auf bereits erzielte Ergebnisse und dadurch auch auf die Produktivität des Softwareanbieters haben. Jedoch können solche Änderungswünsche im Vorfeld nur schwer abgeschätzt werden. Mittels einer multi-methodischen Vorgehensweise erarbeitet der vorliegende Beitrag Charakteristiken kundengetriebener Interaktionen und analysiert anhand einer Studie, wie diese in Prozessen von Softwareanbietern auftreten. Die Ergebnisse der vorliegenden Studie zeigen, dass kundengetriebene Interaktionen im Bereich des Software-Customizings in Abhängigkeit von Projekteigenschaften wie Komplexität und Häufigkeit von Kundenwünschen unterschiedlich ausgeprägt sind und sich diese Ausprägung in den zugrundeliegenden Prozessen niederschlägt. Auf Basis der Ergebnisse werden darüber hinaus Ansatzpunkte zur Optimierung von Software-Customizing Prozessen abgeleitet.

Projekte

Custom-B2B

Weitere Links

BibTeX