Stellenangebote


Nr. 108-17/DS: Software-Entwickler/in (m/w) C/CUDA für eingebettete Prozessoren für den Forschungsbereich Erweiterte Realität (Augmented Vision) unter Leitung von Professor Stricker am Standort Kaiserslautern gesucht
Der Forschungsbereich entwickelt seit vielen Jahren Echtzeit Lösungen im Bereich Bildverarbeitung und Computer Vision. Dazu werden verstärkt eingebettete Prozessoren wie FPGAs oder GPUs (Nvidia Jetson, Drive PX) eingesetzt. Das Aufgabengebiet des/der Software-Entwickler/in wird daher die Anbindung der Prozessoren, die Implementierung oder Portierung von Algorithmen sowie deren Optimierung umfassen. Nähere Informationen zu der ausgeschriebenen Position entnehmen Sie bitte dem beigefügten Dokument.

Nr. 107-17/HS: Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w) fĂĽr die Forschungsgruppe Intelligente Netze unter Leitung von Prof. Schotten am Standort Kaiserslautern gesucht
Das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz GmbH (DFKI) ist auf dem Gebiet innovativer Software-Technologien führend in Deutschland. In der internationalen Wissenschaftswelt zählt das DFKI zu den wichtigsten Centers of Excellence und ist derzeit - gemessen an Mitarbeiterzahl und Drittmittelvolumen - das weltweit größte Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz und deren Anwendungen. Für den Standort in Kaiserslautern sucht das DFKI zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n Wissenschaftlichen Mitarbeiter für die Forschungsgruppe Intelligente Netze. Nähere Informationen zu der ausgeschriebenen Position entnehmen Sie bitte dem beigefügten Dokument.

Nr. 106-17/A&D HB: Mitarbeiter (m/w) fĂĽr den Empfang in Teilzeit am Standort Bremen gesucht
Das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz GmbH (DFKI) ist auf dem Gebiet innovativer Software-Technologien führend in Deutschland. In der internationalen Wissenschaftswelt zählt das DFKI zu den wichtigsten Centers of Excellence und ist derzeit - gemessen an Mitarbeiterzahl und Drittmittelvolumen - das weltweit größte Forschungszentrum für künstliche Intelligenz und deren Anwendungen. Für den Standort in Bremen sucht das DFKI zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n Mitarbeiter (m/w) für den Empfang in Teilzeit (20-30 Std. pro Woche). Nähere Informationen zu der ausgeschriebenen Position entnehmen Sie bitte dem beigefügten Dokument.

Nr. 104-17/VM: Mitarbeiter (m/w) als Koordinator Partnernetzwerk und Kommunikation fĂĽr den Forschungsbereich Intelligente Analytik fĂĽr Massendaten unter Leitung von Prof. Markl fĂĽr den Standort Berlin gesucht
Künstliche Intelligenz wird unser Leben verändern. Das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) ist eine der führenden wirtschaftsnahen Forschungseinrichtungen Deutschlands und arbeitet eng mit wichtigen Technologieunternehmen wie NVIDIA, Google, Microsoft, SAP und Bosch zusammen. Unsere Forschungsthemen umfassen das gesamte Anwendungsspektrum der Künstlichen Intelligenz, z. B. autonome Fahrzeuge und Roboter, Chatbots, intelligente Wearables, personalisierte Medizin oder Augmented Realities. Das DFKI leitet im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie die nationale Kompetenz- und Vernetzungsplattform Smart Data Forum. Für dieses Projekt suchen wir am Standort Berlin zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Koordinator/Mitarbeiter (m/w) Partnernetzwerk und Kommunikation für eine zunächst auf 1 Jahr befristete Vollzeitstelle mit Verlängerungsmöglichkeit vorbehaltlich der Projektverlängerung. Nähere Informationen zu der ausgeschriebenen Position entnehmen Sie bitte dem beigefügten Dokument.

Nr. 103-17/WW: Wissenschaftlicher Mitarbeiter (Researcher) (m/w) fĂĽr den Forschungsbereich Intelligente Benutzerschnittstellen am Standort Berlin gesucht
Der Forschungsbereich Intelligente Benutzerschnittstellen sucht für die Erforschung innovativer Datenanalyse im industriellen Bereich (EIT Projekt OEDIPUS und andere) einen Researcher (m/w) für eine zunächst bis zum 31.12.2018 befristete Stelle. Die Stelle ist ab dem 01.01.2018 zu besetzen. Nähere Informationen zu der ausgeschriebenen Position entnehmen Sie bitte dem beigefügten Dokument.

Nr. 102-17/WW: Wissenschaftlicher Mitarbeiter (Researcher) (m/w) fĂĽr den Forschungsbereich Intelligente Benutzerschnittstellen fĂĽr den Standort Berlin gesucht 03.11.2017
Der Forschungsbereich Intelligente Benutzerschnittstellen sucht für die Erforschung innovativer Interaktionslösungen im Bereich Mobilität (EIT Projekt easy2go und andere) einen Researcher (m/w) für eine zunächst bis zum 31.12.2018 befristete Stelle. Die Stelle ist ab dem 01.01.2018 zu besetzen. Nähere Informationen zu der ausgeschriebenen Position entnehmen Sie bitte dem beigefügten Dokumene.

Nr. 101-17/FK: Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w) fĂĽr das Robotics Innovation Center unter Leitung von Professor Kirchner am Standort Bremen gesucht
Das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz GmbH (DFKI) ist auf dem Gebiet innovativer Software-Technologien führend in Deutschland. In der internationalen Wissenschaftswelt zählt das DFKI zu den wichtigsten Centers of Excellence und ist derzeit, gemessen an Mitarbeiterzahl und Drittmittelvolumen, das weltweit größte Forschungszentrum für künstliche Intelligenz und deren Anwendungen. Für das Robotics Innovation Center am Standort Bremen (unter Leitung von Herrn Prof. Dr. Dr. h.c. Frank Kirchner) sucht das DFKI zum nächstmöglichen Zeitpunkt befristet einen Wissenschaftlichen Mitarbeiter (m/w). Nähere Informationen zu der ausgeschriebenen Position entnehmen Sie bitte dem beigefügten Dokument.

Nr. 99-17/CI: Research Manager (m/w) fĂĽr das Educational Technology Lab (EdTec) unter Leitung von Professor Igel am DFKI ProjektbĂĽro in Berlin gesucht
Sie wollen die Zukunft von Digitalisierung, Bildung und Qualifizierung aktiv mitgestalten? Das Educational Technology Lab (EdTec) des DFKI unter Wissenschaftlicher Leitung von Prof. Dr. Christoph Igel sucht zum 1. Januar 2018 am Standort Berlin eine(n) Research Manager (m/w) für eine 24 Monate befristete Vollzeitstelle. Die Möglichkeit der Verlängerung ist gegeben. Nähere Informationen zu der ausgeschriebenen Position entnehmen Sie bitte dem beigefügten Dokument.

Nr. 97-17/JvG: Researcher (m/f) in Machine Learning and Natural Language Processing unter Leitung von Professor van Genabith am Standort SaarbrĂĽcken gesucht
The Multilingual Technologies (MLT) Lab at DFKI is looking to expand its expertise in Machine Learning with a focus on Deep Learning, and Machine Translation. Depending on experience, the position is available at the PhD or the PostDoc level. The successful applicant will work in the DFKI MLT lab led by Prof. Josef van Genabith (Scientific Director at DFKI and Chair of Translation-Oriented Language Technologies, Saarland University). For further information please check the attached document.

Nr. 95-17/PL: Mehrere Doktoranden (m/w) für das Institut für Wirtschaftsinformatik (IWi) im DFKI und die Universität des Saarlandes am Standort Saarbrücken gesucht
Das Institut für Wirtschaftsinformatik (IWi) im Deutschen Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) und die Universität des Saarlandes suchen ab sofort mehrere Doktoranden (m/w) zur Mitarbeit in Forschungsprojekten im Bereich betriebswirtschaftlicher Anwendungen von Deep Learning, Blockchain, Process Mining und Robotic Process Automation.

Nr. 93-17/GJ: Sekretär (m/w) in Teilzeit im DFKI-Projektbüro Berlin gesucht
Das DFKI-Projektbüro Berlin unter Leitung von Frau Professor Gesche Joost sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Sekretär (m/w) in Teilzeit.

Nr. 91-17/GJ: Mehrere Experten (m/w) mit Schwerpunkt Design fĂĽr die Projektarbeit im Bereich Interaktive Textilien in Vollzeit oder Teilzeit am Standort Berlin gesucht
Der Forschungsbereich Interaktive Textilien unter Leitung von Frau Professor Joost sucht mehrere Experten (m/w) mit Schwerpunkt Design fĂĽr die Projektarbeit in Vollzeit oder Teilzeit am Standort Berlin

Nr. 89-17/GJ: Mehrere Experten (m/w) fĂĽr das Projekt Open Source Lab, Schwerpunkt Design und Innovation in Vollzeit oder Teilzeit im Bereich Interaktive Textilien am Standort Berlin gesucht
Der Forschungsbereich Interaktive Textilien unter Leitung von Frau Professor Joost sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt mehrere Experten (m/w) für das Projekt Open Source Lab, Schwerpunkt Design und Innovation für den Standort Berlin

Nr. 68-17/GJ: Sekretär/in (m/w) in Vollzeit als Ergänzung des Sekretariat-Teams im Projektbüro Berlin unter Leitung von Professorin Joost gesucht
Die DFKI GmbH sucht als Ergänzung des Sekretariat-Teams im Projektbüro Berlin unter der Leitung von Professorin Dr. Gesche Joost zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n Sekretär/in (m/w) in Vollzeit.

Nr. 88-17/GJ: Mehrere Experten (m/w) zur didaktischen Konzeption eines Coding Wettbewerbs fĂĽr Jugendliche in Vollzeit oder Teilzeit im Bereich Interaktive Textilien am Standort Berlin gesucht
Der Forschungsbereich Interaktive Textilien unter Leitung von Frau Professor Gesche Joost sucht mehrere Experten (m/w) zur didaktischen Konzeption eines Coding Wettbewerbs fĂĽr Jugendliche im Rahmen einer Projektmitarbeit, Schwerpunkt Coding und Didaktik in Vollzeit oder Teilzeit fĂĽr den Standort Berlin

Nr. 85-17/MR: Senior Researcher (m/w) im Forschungsbereich Innovative Fabriksysteme am Standort Kaiserslautern gesucht
Zum nächstmöglichen Zeitpunkt sucht der Forschungsbereich Innovative Fabriksysteme unter Leitung von Professor Ruskowski in Vollzeit (40 h/Woche) einen Senior Researcher (m/w). Der Forschungsbereich Innovative Fabriksysteme (IFS) am Deutschen Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) GmbH ist einer der weltweit führenden Forschungsbereiche zur nachhaltigen Gestaltung IKT-basierter Automatisierungslösungen für die Fabrik der Zukunft (Industrie 4.0) und deren Transfer in die industrielle Anwendung. Nähere Angaben zu der ausgeschriebenen Position entnehmen Sie bitte dem beigefügten Dokument.

Nr. 84-17/CI: Researcher (m/w) in Teilzeit fĂĽr das Educational Technology Lab am Standort Berlin gesucht
Das Educational Technology Lab (EdTec) des DFKI unter Wissenschaftlicher Leitung von Prof. Dr. Christoph Igel sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt am Standort Berlin eine(n) Researcher (m/w) für eine 12 Monate befristete Teilzeitstelle (75 Prozent). Die Möglichkeit der Verlängerung ist gegeben. Sie unterstützen unsere Senior Researcher und Senior Engineer in der operativen Umsetzung von Transferprojekten. Thematischer Schwerpunkt ist der Einsatz innovativer Bildungstechnologien für die Gestaltung von formalen, informellen und non-formalen Qualifizierungsprozessen, u.a. in der Aus-, Fort-, Weiterbildung in High-Tech-Branchen der Industrie 4.0 und in Anwendungsfeldern wie Luftfahrt, Medizin, Prävention, Sport sowie Kultur. Nähere Angaben zu der ausgeschriebenen Position entnehmen Sie bitte dem beigefügten Dokument.

Nr. 83-17/DS: Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w) im Bereich 3-D Computer Vision im Forschungsbereich Augmented Vision am Standort Kaiserslautern gesucht
Der Forschungsbereich "Augmented Vision" des DFKI unter Leitung von Professor Stricker am Standort Kaiserslautern sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen wissenschaftlichen Mitarbeiter (m/w) im Bereich 3-D Computer Vision. Der Forschungsbereich "Augmented Vision" beschäftigt sich im Allgemeinen mit den Themengebieten Bildverarbeitung, Bildverstehen, Rechnersehen (Computer Vision), und 3-D-Rekonstruktion aus Kamerabildern u. a. mit Ansätzen wie Deep-Learning. In einem kommenden Projekt werden Verfahren zu 3-D Rekonstruktion mit aktiven Lichtsystemen erforscht und implementiert. Insbesondere sollen die Verfahren für Objekt-Scanning und Dokumentation von Museumsartefakten eingesetzt werden. Die Arbeit wird in enger Kooperation mit einem externen Partner aus China durchgeführt. Nähere Angaben zu der ausgeschriebenen Position entnehmen Sie bitte dem beigefügten Dokument.

Nr. 82-17/DS: Softwareentwickler (m/w) im Bereich 3-D Computer Vision, Computergraphik und Visual Computing am Standort Kaiserslautern gesucht
Der Forschungsbereich "Augmented Vision" des DFKI am Standort Kaiserslautern unter Leitung von Professor Stricker sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Softwareentwickler (m/w) im Bereich 3-D Computer Vision, Computergraphik und Visual Computing. Der Forschungsbereich "Augmented Vision" beschäftigt sich im Allgemeinen mit den Themengebieten Bildverarbeitung, Bildverstehen, Rechnersehen (Computer Vision), und 3-D-Rekonstruktion aus Kamerabildern u. a. mit Ansätzen wie Deep-Learning. In einem kommenden Projekt werden Verfahren zu 3-D Rekonstruktion mit aktiven Lichtsystemen erforscht und implementiert. Insbesondere sollen die Verfahren für Objekt-Scanning und Dokumentation von Museumsartefakten eingesetzt werden. Die Arbeit wird in enger Kooperation mit einem externen Partner aus China durchgeführt. Nähere Angaben zu der ausgeschriebenen Position entnehmen Sie bitte dem beigefügten Dokument.

Nr. 81-17/DS: Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w) im Bereich 3-D Computer Vision und SLAM fĂĽr Augmented-Reality Anwendungen am Standort Kaiserslautern gesucht
Der Forschungsbereich "Augmented Vision" am DFKI Standort Kaiserslautern unter Leitung von Professor Stricker beschäftigt sich im Allgemeinen mit den Themengebieten Bildverarbeitung, Bildverstehen, Rechnersehen (Computer Vision), und 3-D-Rekonstruktion aus Kamerabildern u. a. mit Ansätzen wie Deep-Learning. In einem kommenden Projekt werden Verfahren zu Echtzeit 3-D Kamera-Tracking und Szenenrekonstruktion (SLAM) erforscht und implementiert. Insbesondere sollen die Verfahren für Augmented-Reality Anwendungen konzipiert und entwickelt werden. Die Arbeit wird in enger Kooperation mit einem externen Partner aus China durchgeführt. Nähere Angaben zu der ausgeschriebenen Position entnehmen Sie bitte dem beigefügten Dokument.