Anwendungsfelder

Industrie 4.0

„Industrie 4.0“ beschreibt die 4. Industrielle Revolution durch den Einzug von modernen Informations- und Kommunikationstechnologien in die Produktion. Das DFKI gilt als maßgeblicher Begründer dieser Bewegung. Erstmals öffentlich benannt wurde dieser weitreichende Paradigmenwechsel im Jahr 2011 von Wolfgang Wahlster, Henning Kagermann und Wolf-Dieter Lukas. Der Begriff wurde zum Namen der Hightech-Strategie der Bundesregierung und weltweit zum Synonym für die Produktion der Zukunft. Bereits seit 2005 wird mit der am DFKI in Kaiserslautern beheimateten Technologieinitiative SmartFactory KL e.V. an ebensolchen Technologien geforscht und entwickelt. Die Fabrik der Zukunft ist flexibel, sicher und produziert Serien bis hin zu individuellen Einzelprodukten unter dem optimalen Einsatz von Ressourcen. Der Mensch arbeitet Hand in Hand mit Robotern in hybriden Teams und wird bei seinen Tätigkeiten durch intelligente Assistenzsysteme unterstützt.

News

Im Projekt „KITOS – Künstliche Intelligenz für TSN zur Optimierung und Störungserkennung“ arbeiten Wissenschaftler und Ingenieure gemeinsam an...

Zum Artikel

Keine Rohstoffe wegen Corona-Pandemie, Kollaps von Lieferketten wegen Niedrigwasser in Flüssen oder Produktionsstillstand durch ein Verschleißteil: In...

Zum Artikel

Corona lähmt die Wirtschaft. Die Deutsche Messe AG zieht Konsequenzen: Absage der Hannover Messe für 2020. Nächster Messetermin: 2021. Die im DFKI in...

Zum Artikel

Projekte

Künstliche Intelligenz in Kommunikationsnetzen

Das Ziel von KICK ist es, den Betrieb von künftigen 5G-Campus-Netzen durch den Einsatz von KI-Methoden signifikant zu vereinfachen und zu verbessern. Im Fokus stehen hierbei Industrie 4.0-Umgebungen...

Intentionsbasierte kooperative Roboterhandlungsplanung und Werkerunterstützung in Fabrikumgebungen

Das Projekt InCoRAP erforscht die Mensch-Roboter-Interaktion in Fabrikumgebungen unter Berücksichtigung der Intention des Menschen. Dies erlaubt die fließende Interaktion zwischen Mensch und Roboter,...

Artificial Intelligence für Robotik und vernetzte ProdukTion

Einer der wesentlichen Treiber bei der Weiterentwicklung heutiger Produktionsumgebungen sind innovative Informations- und Kommunikationstechnologien: Auf Kommunikationsebene ermöglichen sie immer...

Digital Intelligent MOdular FACtories

Die Digitalisierung der Industrie eröffnet den Weg für eine Massenanpassung, erfordert jedoch die Nutzung der vorhandenen Fertigungsökosysteme und die Einrichtung einer kollaborativen...

Research and Innovation Centre on Advanced Industrial Production

Das Forschungs- und Innovationszentrum für fortgeschrittene industrielle Produktion (RICAIP) erschließt die Forschungs- und Innovationskapazitäten der CIIRC CTU und der CEITEC BUT, indem es eine...

Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz
German Research Center for Artificial Intelligence