Umwelt und Energie

Ob die Energiewende gelingt, hängt maßgeblich von der Digitalisierung der immer komplexeren Energienetze ab. KI-Technologien haben enormes Potential für die Vorhersage von Energiebedarf, die Analyse der relevanten Massendaten und das optimale Zusammenspiel zwischen Erzeugung, Netz, Speicher und Verbrauch. Dazu werden Konzepte und Lösungen erarbeitet, um Vorgehensmodelle für kritische Infrastrukturen des Energiesektors zu entwickeln und diese in einer sicheren integrierten Daten- und Dienste-Plattform umzusetzen. Darauf aufsetzende Prognoseverfahren unterstützen eine sichere Energieversorgung und die Sicherheit der Energiesysteme.

Robotersystem für die Dekontamination in menschenfeindlichen Umgebungen

ROBDEKON steht für »Robotersysteme für die Dekontamination in menschenfeindlichen Umgebungen« und ist der Erforschung von autonomen oder teilautonomen Robotersystemen gewidmet. Es wird vom...

Zum Forschungsprojekt
BEAR - Batterieelektrisches Abfallsammelfahrzeug mit Roboterunterstützung

Die Gesellschaft steht vor der Herausforderung die Energieversorgung und den Energieverbrauch schadstoffarmer zu gestallten. Die Dringlichkeit dieses Ziels entsteht nicht nur wegen den klimatischen...

Zum Forschungsprojekt

Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz
German Research Center for Artificial Intelligence