DFKI tritt „Digital Stationery Consortium“ bei

Das DFKI ist neues Mitglied im „Digital Stationery Consortium (DSC)“, ein von Wacom gegründeter Zusammenschluss globaler Industrieunternehmen und Vordenker mit der gemeinsamen Mission der Entwicklung eines neuen Marktsegments für intelligente digitale Schreibwaren. Wacom ist ein führender Hersteller von Stifttabletts, interaktiven Stift-Displays und digitalen Schnittstellenlösungen.

Der Fokus des DSC liegt auf der Entwicklung von innovativen Interaktionsformen mit digitaler Tinte, beispielsweise für mobile Geräte, Apps und Services, Displays, Cloud-Services und Anwendungen für das Internet der Dinge. „Wir bringen uns mit unserer langjährigen Expertise mit digitalen Stiftanwendungen im Bereich Biometrie, Handschrift- und Skizzenerkennung in das Konsortium ein“, so Professor Andreas Dengel, Mitglied der DFKI-Unternehmensleitung.

Der Präsident und CEO von Wacom, Herr Masahiko Yamada, verkündete in einer Rede auf dem Connected Ink Forum am 31. August den Beitritt des DFKI als Forschungspartner.

Weitere Mitglieder des Konsortiums sind global agierende Großunternehmen wie Fujitsu, Samsung, Montblanc oder Wacom.

German Research Center for Artificial Intelligence
Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz