Project

KIMonoS

KI-gestützte Mobility-On-Demand-Plattform im Saarland

  • Duration:

Das Ziel des Projektes KIMonoS ist es, eine Mobility-on-Demand-Plattformlösung auf Basis Künstlicher Intelligenz (KI) zu entwickeln und prototypisch auf kommunaler Ebene im Saarland zu erproben. Damit sollen gleichzeitig die Bedürfnisse von Fahrgästen ländlicher Gegenden besser bedient und die Wirtschaftlichkeit sowie Nachhaltigkeit des Verkehrsbetriebs in diesem Umfeld gesteigert werden. Um dies zu erreichen, sollen Teile des öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV) flexibel auf Nachfragesituationen reagieren können. Das Konzept sieht vor, Kapazitäten des ÖPNV vom festen Linienverkehr zu entkoppeln und mit einer KI-gestützten Mobilitätsplattform zu steuern. Diese Plattform gibt Fahrgästen Auskunft über mögliche Verbindungen, wickelt Buchungen ab und erlaubt die kurzfristige Integration neuer Verbindungen in einen dynamischen Fahrplan. Dabei müssen bereits zugesagte Verbindungen, die Kapazitäten verfügbarer Fahrzeuge und das Wirtschaftlichkeitsinteresse des Fahrbetriebs berücksichtigt werden. Daten zum Nachfrage- und Verkehrsaufkommen können gesammelt und für Vorhersagen verwendet werden. Entsprechend ist die Verarbeitung zahlreicher Informationen und ein Abwägen von Alternativen zur Erstellung flexibler Mobilitätsangebote erforderlich, dass durch jüngste technische Entwicklungen des Maschinellen Lernens und KI realisiert werden kann.

Partners

  • Gemeinde Spiesen-Elversberg
  • BPV Consult GmbH
  • INIT Innovative Informatikanwendungen in Transport-, Verkehrs- und Leitsystemen
  • Neunkircher Verkehrs GmbH
  • Zweckverband eGo-Saar

Share project:

Contact Person

German Research Center for Artificial Intelligence
Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz