Publication

Content Management als Teil des Kommunikations-Management

Wolfgang Maaß, Florian Stahl

NetAcademy Press 2003.

Abstract

Die Anforderungen an die Kommunikationsfähigkeit von Unternehmen sind in den vergangenen Jahren massiv angestiegen. Investor Relations, interne Kommunikation, Marktkommunikation und Kommunikation gegenüber Partnern und potentiellen Mitarbeitern sind Beispiele zumeist sehr komplexer Kommunikationssituationen. In diesem Zuge ist Content Management zum Modebegriff mutiert, der vor allem als technologischer Oberbegriff zur Verwaltung von Web-Inhalten verwendet wird. Aus Sicht einer Organisation greift Content Management bis in die Grundfähigkeiten der Kommunikation und Zusammenarbeit innerhalb und zwischen Organisationen hinein. Gartner spricht bereits in der Vorhersage einer „Real Time Economy“ davon, dass Unternehmen monatlich, wöchentlich und täglich Finanzberichte herausgeben werden, wofür die organisationale Fähigkeit, Information innerhalb eines Unternehmens effizient auf Basis geeigneter Content Management Systeme und Portale zu kreieren und zu teilen, die Basis bilden wird.

Weitere Links

German Research Center for Artificial Intelligence
Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz