Institut für Wirtschaftsinformatik (IWi)

Am Institut für Wirtschaftsinformatik (IWi) im DFKI sind mehr als 60 Mitarbeiter unter der wissenschaftlichen Leitung von Univ.-Prof. Dr. Peter Loos im Bereich der anwendungsnahen Forschung beschäftigt. Forschung und Lehre umfassen das Informations- und Prozessmanagement in Industrie, Dienstleistung und Verwaltung. Ein besonderer Anspruch liegt dabei auf dem Technologietransfer von der Wissenschaft in die Praxis. Die interdisziplinäre Struktur der Mitarbeiter und Forschungsprojekte fördert zusätzlich den Austausch von Spezialwissen aus unterschiedlichen Fachbereichen.

Forschung

Das IWi im DFKI beschäftigt sich intensiv mit Anwendungen der Künstlichen Intelligenz im betrieblichen Umfeld und speziell im Geschäftsprozessmanagement. Im Kontext der aktuellen Entwicklungen in der KI-Grundlagenforschung kommt diesem Thema heutzutage auch in der anwendungsorientierten Forschung eine zentrale Bedeutung zu. Aktuelle Forschungsprojekte liegen insbesondere in folgenden Bereichen:

Business Process Management (BPM) & Analytics

Ausgehend von langjähriger Erfahrung in der BPM-Forschung konzentriert sich das IWi darauf, die Potentiale des Einsatzes der Künstlichen Intelligenz in Prozessdaten zu erforschen und einen Mehrwert für die Prozesse und beteiligten Unternehmen zu schaffen. Dies umfasst insbesondere die Forschungsbereiche des Process Minings, Process Analytics, Reference Model Mining und Predictive Process Monitoring.

Industrie 4.0

Das IWi arbeitet in einer Reihe verschiedener Forschungsprojekte daran, die Vision einer Industrie 4.0 in der deutschen Wirtschaft zu realisieren. Dabei werden vom Datenschutz über den Einsatz von KI-Technologien zur Optimierung der Prozesse bis hin zur Unterstützung von KMU bei der Umsetzung von Industrie 4.0 alle Bereiche adressiert.

Digitale Verwaltung

Gemeinsam mit Praxispartnern und Behörden arbeitet das IWi daran, Verwaltungsprozesse zu digitalisieren und mithilfe von Techniken des Geschäftsprozess­managements und der Künstlichen Intelligenz die Verwaltungsprozesse für die Bürger sowie für die Behörden zu vereinfachen und zu beschleunigen.

Tax Technology

Der Steuerbereich ist aufgrund der hohen Komplexität der Prozesse und Gesetzestexte, der hohen Kosten und des hohen unternehmerischen Risikos für den Einsatz von KI prädestiniert. Im Kompetenzzentrum „Tax Technology“ des IWi im DFKI wird gemeinsam mit Praxispartnern untersucht, welche Einflüsse Digitalisierung und Künstliche Intelligenz auf die Steuerberatung der Zukunft nehmen werden.

Lehre am Institut für Wirtschaftsinformatik

Informationen zur Lehre sowie zum Lehrstuhl von Univ.-Prof. Dr. Peter Loos finden Sie auf den Seiten der Universität des Saarlandes.

Kontakt

Sekretariat:
Simone Winter-Dawo
Tina Schneider
Telefon: +49 681 85775 3106
Fax: +49 681 85775 3696
E-Mail:

Institut für Wirtschaftsinformatik (IWi)
im Deutschen Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz GmbH (DFKI)
Campus D3 2
Stuhlsatzenhausweg 3
D-66123 Saarbrücken
Deutschland