Projekt

TextKomp

Automatische Auswertung von Textkomplexität

  • Laufzeit:
  • Anwendungsfelder
    Sonstige

Die Fähigkeit, Text zu lesen und zu verstehen, ist eine entscheidende Kompetenz, um zu kommunizieren und Informationen auszutauschen. Aus verschiedenen Gründen kann das Schriftsprachverständnis eine Herausforderung für verschiedene Zielgruppen sein, wie beispielsweise beim Fremdspracherwerb, für Schüler oder Menschen mit kognitiven Einschränkungen, aber auch für Menschen mit weniger Erfahrungen oder Wissen über den Inhalt des Textes. Alle diese Zielgruppen verfügen über unterschiedliche Bedürfnisse in Bezug auf die Lesbarkeit von Texten. Eine maschinenbasierte Auswertung der Textlesbarkeit zielt auf diese Bedürfnisse ab und bietet eine Grundlage für weiterführende Anwendungen, wie beispielsweise Textvereinfachung.

Das Projekt zielt darauf ab, ein System zu entwickeln, das die subjektive Lesbarkeitsbewertung von Experten und Nicht-Experten einer bestimmten Textdomäne vorherzusagen. Datengrundlage sind Texte, die von DATEV, einem deutschen IT-Dienstleister, bereitgestellt werden. Die linguistischen Eigenschaften der Texte werden untersucht, um Korrelationen zwischen syntaktischen, morphologischen und lexikalischen Merkmalen und der subjektiven Wahrnehmung der Lesbarkeit zu erkennen.

Dies ist ein Softwarecampus-Projekt in Zusammenarbeit mit der DATEV eG als Industriepartner.

Partner

DATEV eG

Fördergeber

BMBF - Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft, Forschung und Technologie

01IS12050

BMBF - Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft, Forschung und Technologie

Projekt teilen auf:

Keyfacts

Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz
German Research Center for Artificial Intelligence