Projekt

charge4C

Intelligentes Teilen, Parken, Laden: Reservierungsplattform für die Elektromobilität

Intelligentes Teilen, Parken, Laden: Reservierungsplattform für die Elektromobilität

  • Laufzeit:
  • Forschungsthemen
    Sonstige

Das Ziel von charge4C ist die Erstellung einer innovativen Sharing-Plattform, die eine dynamische Bepreisung des Parkens und Ladens ermöglicht und Communitys und entsprechende Dienste rund um Ladesäulen im privaten und öffentlichen Bereich organisieren kann. Dadurch werden Bürger verstärkt in den Aufbau der Ladeinfrastruktur mit eingebunden, die Netzauslastung optimiert und Lastspitzen vermieden. Die angebotenen Services im Bereich der E-Mobilität, der Strompreis als auch der Preis für das Parken kann an Ladesäulen variieren, je nach aktuellem Stromangebot und Standort. Die Eigentümer der Flächen, auf denen Ladesäulen errichtet werden, partizipieren an den Einnahmen. Jede Säule ist sensorisch so ausgestattet, dass über die digitale Steuerungsplattform nicht nur der Servicepreis ermittelt, sondern auch ihr spezifisches Ladeprofil aufgezeichnet wird. So können weitere geeignete Ladestandorte in den Projektregionen um Saarlouis und Köln bedarfsgerecht identifiziert werden.

Fördergeber

Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi)

01ME17004B

IKT für die Elektomobilität

Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi)

Projekt teilen auf:

Ansprechpartner
Dr.-Ing. Jörg Baus
Dr.-Ing. Boris Brandherm

Publikationen zum Projekt

Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz
German Research Center for Artificial Intelligence