Projekt

Guided AL

Guided Autonomous Locations

Guided Autonomous Locations

  • Laufzeit:

Die Gebäudeautomation ist eine Branche im Umbruch. Zu den bereits seit vielen Jahren existierenden Feldbuslösungen kommen ständig neue und preiswertere Automatisierungslösungen hinzu. Die dadurch größer werdende Zahl voll- oder teilautomatisierter Gebäude bildet einen interessanten Markt für neue intelligente Mehrwertdienste rund um Gebäudeautomationen. Das Verbundprojekt Guided AL untersucht in diesem Zusammenhang innovative, flexible Lösungen im Kontext smarter Wohn- und Zweckgebäude. Der Forschungsschwerpunkt liegt auf dem Design und der Entwicklung der sog. Autonomous-Locations-Serviceplattform, auf der gebäudeübergreifende, intelligente Dienste (sog. Smart Services) erstellt und angeboten werden sollen. Die Umsetzung im Projekt erfolgt prototypisch anhand von Anwendungsszenarien für die Lebensbereiche Wohnen, Arbeiten, Einkaufen und Gesundheit.

Das Vorhaben ist ein vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) gefördertes Verbundprojekt im Rahmen des Technologiewettbewerbs Smart Service Welt. Die Laufzeit beträgt drei Jahre. Projektträger ist das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR).

Der Forschungsbereich Agenten und Simulierte Realität verantwortet das Teilvorhaben "Autonomous Locations Software Plattform" im Projekt und übernimmt schwerpunktmäßig folgende Aufgaben:

  • Konzeption und Aufbau einer Software-definierten Plattform für die Anwendung im Bereich der Gebäudeautomation (Kontakt: Rene Schubotz)
  • Konzepte zur Integration von Sicherheitsmechanismen in die Software-definierten Plattform und Umsetzung einer Public-Key-Infrastruktur (Kontakt: Stefan Nürnberger)
  • In Zusammenarbeit mit dem Innovative Retail Laboratory : Installation und Betrieb von Anwendungsszenarien im Umfeld Arbeit und Einkauf (Kontakt: Dr. Gerrit Kahl)

Partner

  • Scheer GmbH (Konsortialleitung)
  • Hager Electro GmbH & Co. KG
  • Institut für Kommunikationstechnik der FH Dortmund
  • banbutsu GmbH

Publikationen zum Projekt

Torsten Spieldenner, René Schubotz

In: Proceedings of the 2018 Global Internet of Things Summit. Global Internet of Things Summit (GIoTS-2018) June 4-7 Bilbao Spain IEEE Communications Society 2018.

Zur Publikation

Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz
German Research Center for Artificial Intelligence