Projekt

iClass

Intelligent Distributed Cognitive-based Open Learning System for Schools

  • Laufzeit:

Im Projekt iClass wird ein Lernsystem für den europa-weiten Einsatz in Schulen entwickelt. Unter anderem wegen der europäischen Dimension des Projekts liegt der Schwerpunkt von iClass in der Entwicklung eines adaptiven Systems, das sich an die Bedürfnisse verschiedener Lerner anpassen kann. Das System muß z.B. in der Lage sein, sich an verschiedene nationale Curricula sowie kulturelle Besonderheiten und verschiedene Sprachen einzelner Lerner anzupassen, indem es dynamisch individuell angepaßtes Lernmaterial erzeugt und zusammenstellt. Desweiteren wird das System eine verteilte Umgebung zur Verfügung stellen, die allen Interessensgruppen (Eltern, Lehrer, Schüler, Ministerien, Verleger) Zugang zu reichhaltigen Multimedia-Inhalten und Dienstleistungen ermöglicht, die die direkte Kommunikation erleichtern. iClass zielt darauf ab die führende europäische Lernumgebung zu entwicklen, die die Infrastruktur für die Integration nationaler Bildungs-Resourcen zur Verfügung stellt. Um dieses Ziel zu erreichen wird iClass nicht nur modernste Web- und Multimedia-Technologie einsetzten, sondern es wird auch Techniken der Künstlichen Intelligenz benutzen und neueste Forschungsergebnisse aus den Bereichen Psychologie, Didaktik und Kognitionswissenschaften einbeziehen. Im iClass Projekt arbeiten Partner aus 11 verschiedenen Ländern zusammen. Unter den Partnern sind Siemens Business Services, Microsoft und Intel sowie bekannte Forschungsinstitute und multinationale Schul-Netzwerke.

  • Das iClass Projekt wird ein offenes Lernsystem für europäische Schulen entwicklen.
  • Das System wird in der Lage sein, sich an die Bedürfnisse einzelner Lerner anzupassen.
  • Das iClass Projekt wird modernste Web- und Multimedia-Technologie einsetzen.
  • Das iClass Projekt wird Techniken der Künstlichen Intelligenz benutzen.

Partner

iClass wird entwickelt von den folgenden Partnern: Siemens Business Services Belgium (Leitung), Siemens Business Services Turkey, Siemens Business Services Italy, University of Graz, Trinity College Dublin, Ernst Klett Verlag, DFKI, Institute of Education London, ORT, Laboratory of Mixed Realities, Plan B, Middle East Technical University, CERTH, Microsoft, European Schools, University of Liege, University of Göteborg, RTB, INFOGATE, SUN Microsystems, Intel, EUN partnership

Projekt teilen auf:

Keyfacts

Publikationen zum Projekt

In: International Journal on E-Learning (IJEL) 5 1 Seiten 19-24 2006.

Zur Publikation
K. Morik,

In: In Order to Learn Oxford University Press New York, NY 2006.

Zur Publikation

In: C.-K. Looi , D. Jonassen , M. Ikeda (Hrsg.). Towards Sustainable and Scalable Educational Innovations Informed by the Learning Sciences Sharing. Good Practices of Research, Experimentation and Innovation 133 Seiten 109-115 Frontiers in Artificial Intelligence and Applications IOS Press The Netherlands 11/2005.

Zur Publikation

Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz
German Research Center for Artificial Intelligence